Ist die Kreuzigung ein "Kinderthema"?

ReligionRMAXAb etwa dem neunten Lebensjahr können Kinder die Bedeutung des Todes erfassen. Vorher lässt sich Sterben innerlich schwer nachvollziehen. Daher ist die Passionszeit recht unzugänglich für kleine Kinder.

Dennoch sind viele Kinder fasziniert vom Bild des Christus am Kreuz. Manche sprechen vielleicht sogar den Wunsch nach einem Kruzifix aus. Es ist nicht sinnvoll, alle Bilder des Passionsweges von Kindern künstlich fernzuhalten, man sollte sie aber auch nicht absichtsvoll damit konfrontieren. Ergeben sich durch die Großeltern, ältere Geschwister oder durch Kirchenbesuche Ansichten von Christusdarstellungen, kann man behutsam die Auferstehungs-geschichte erzählen, ohne die grausigen Details der Kreuzigung in den Mittelpunkt zu stellen.

Oft überträgt man die eigene Angst vor dem Tod auf die Kinder und ist unsicher, ob man Tod überhaupt thematisieren soll. Bringen wir dem Tod ein tieferes Verständnis entgegen, können auch Kinder dem Sterben begegnen. Anregungen wie Sie sich mit Ihren Kindern dem Thema Tod und Trauer nähern können, finden Siehier .

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Holundertee.jpg