16. Türchen im Adventskalender

Das Geheimnis der Mistelzweige

Besorgen Sie mit den Kindern ein paar Mistelzweige und hängen Sie sie über der Haustür auf. Und erzählen Sie ihnen vom Geheimnis der Mistel... 

altDie Mistel ist ein kleiner kugelförmiger Strauch. Sie bleibt das ganze Jahr hindurch grün, wächst aber nicht wie andere Pflanzen aus dem Boden heraus, sondern auf Bäumen. Im Winter werden ihre weißen Beeren reif: ein Leckerbissen für Vögel, die bei uns überwintern. Das Fruchtfleisch der Beeren ist sehr klebrig. Deshalb wetzen die Vögel nach dem Fressen ihren Schnabel an Ästen.

Die kleinen klebrigen Samen der Beeren bleiben so an neuen Bäumen hängen und werden verbreitet. Der Samen keimt dann im Frühling und bildet eine kleine Wurzel. Sie wächst in den Baumstamm hinein, bis sie die Wasserleitungen des Baumes erreicht hat. Erst ein Jahr später wachsen die ersten Blätter der neuen Mistel.

300 Jahre, bevor Jesus zur Welt kam, lebten in Mittel- und Nordeuropa die Kelten. Sie sahen in der Mistel etwas sehr Geheimnisvolles und glaubten, dass diese Pflanze Zauberkraft hat. Die Menschen damals hatten besonders im Winter Angst vor bösen Geistern. Zum Schutz vor ihnen hängten sie deshalb zur Zeit der Wintersonnenwende Misteln an die Türen ihrer Häuser. Sie betrachteten die Mistelzweige aber auch als Zeichen des Friedens und der Freundschaft und verschenkten sie an Nachbarn. Wenn zwei Feinde sich unter einem Mistelzweig trafen, umarmten und versöhnten sie sich.

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Puzzle.jpg

Gewinnspiel

Machen Sie mit und lösen Sie unser Buchstabenrätsel. Jeden Monat gibt es ein hochwertiges Spielzeug zu gewinnen!