Glücksmomente für Kinder im April

1. April 

altEin Volksmärchen

Vor langer, langer Zeit lud der März den April zu sich ein. Der April fuhr mit seinem Wagen los. Doch unterwegs musste er umkehren. Denn der März hatte Frost und Schnee geschickt.

Im nächsten Jahr versuchte es der April mit seinem Schlitten. Aber da machte es der März so warm, dass der April umkehren musste. Er kam mit dem Schlitten nicht weiter...

Weiterlesen...

FRÜHJAHR im Jahreszeitengarten

 

SommerKinderspringen gbH007 Jette Lindholm hat mit der Naturpädagogin Irmgard Kutsch darüber gesprochen, welche Erfahrungen Eltern und Kinder im Frühjahr sammeln können. Diese Folge beschäftigt sich mit dem Anlegen einer Kräuterspirale sowie mit den nützlichen Bienen, Hummeln und Wespen.

Weiterlesen...

Blütenfest in der Natur und auf dem Jahreszeitentisch

JahreszeitentischAprilxsIn Grün, in Gelb, in Rosa, in Weiß, in Lila, Rot und Blau:

Bei den Wurzeln unter der Erde geborgen, haben sie sich eifrig vorbereitet und kommen nun als Blütenkinder festlich gekleidet überall hervor, zeigen ihre bunte Pracht und erfüllen die Luft mit "wohl bekannten Düften".

Es zieht uns hinaus in die auflebende Natur ... und so gibt es auch bei der Frühlingsfee auf dem Jahreszeitentisch viel Neues zu entdecken.

Bücher zum Frühling

Sibylle von Olfers

Etwas von den Wurzelkindern

Esslinger Verlag

ISBN 3-480-06351-9 (Kartonierte Ausgabe)

Ein Klassiker der Kinderbuchliteratur. Seit 1906 die Erstausgabe dieses Buches erschien, hat es nie an Beliebtheit verloren. Mit netten Versen und wunderschönen, kindgerechten Bildern schildert die Autorin wie im Frühjahr die Natur erwacht, die kleinen Blumenkinder sich unter der Erde darauf vorbereiten herauszukommen, den Sommer über zu spielen und zu blühen, um schließlich im Herbst wieder in ihre Bettchen unter der Erde zurückzukehren.

alt

Weiterlesen...

Dank an den Fachhandel - Eine tolle Aktion von Ostheimer Holzspielzeug

junge mit ostheimerpferdMitmachen lohnt sich! Sie stärken nicht nur Ihren persönlichen Spielwarenfachhändler, es gibt auch noch Schönes dabei zu gewinnen.

Sie bringen ein kleines Dankeschön zu Ihrem Spielwarenfachhändler, melden Ihre Teilnahme bei Ostheimer und sind Ende Mai bei der Verlosung der tollen Preise dabei. Alles Weitere zur Teilnahme an dieser schönen Aktion und zu den Preisen, die es zu gewinnen gibt, erfahren Sie hier.

Das Spiel und Zukunft - Gewinnspiel im April

webrahmen-mach-sitz2-ksgIn diesem Monat verlosen wir einen Sitzkissenwebrahmen von den Werkstätten der Karl-Schubert-Gemeinschaften. Mit diesem innovativen Webrahmen gestalten Sie kreative Webbilder oder stellen Ihr eigenes Stuhlkissen her. "Mach Sitz,"  so der naheliegende Name des Webrahmen-Bausatzes, ist auch von Kindern leicht zu handhaben und ermöglicht mit einer besonderen Wolle das Weben robuster Textilien: das fertige Webstück kann in der Waschmaschine noch gefilzt werden. Die Webbreite und Länge ist ca. 50 cm.
In den verschiedenen Werkstätten der Karl-Schubert-Gemeinschaft arbeiten ca. 250 Menschen mit Behinderung. Unter den zahlreichen hochwertigen Erzeugnissen aus den Karl-Schubert-Werkstätten begeistern besonders die selbst entwickelten offenen Spiele für Jung und Alt in ihrem gut durchdachten, ansprechenden Konzept. Sie erfordern Achtsamkeit, passen sich den Stärken der Spieler an, setzen eigene Ideen frei und sind – wie die Zielsetzungen der Karl-Schubert-Gemeinschaft - ausgerichtet auf Zusammenwirken und gemeinsames Tun.

So einfach ist das Mitmachen in unserem Gewinnspiel...
Füllen Sie die fehlenden Buchstaben in den folgenden Lösungssatz des Monats und schicken Sie den vollständigen Satz bis zum 30.04.2015 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Weiterlesen...

Karl Heinz Brisch: Babysitter, Au-pair, Tagesmutter, Krippe - Wo Kleinkinder am besten aufgehoben sind und wie man Trennungen stressfrei gestaltet

BabymitBall ZoneCreative iStock 000007677434XSmallEs gibt viele Gründe, warum Eltern ihre Kinder in eine Betreuung geben möchten oder müssen: Manche Eltern möchten auch nach der Geburt des Babys Zeit zu zweit haben, um ihre Partnerschaft leben zu können. Zudem sind in vielen Haushalten beide Partner gezwungen zu arbeiten, um den Lebensunterhalt zu sichern. Der Kinderpsychiater Karl Heinz Brisch beantwortet Fragen nach der richtigen Betreuung, erklärt, woran man eine gute Betreuung erkennt und zeigt Wege auf, um die erste Trennung gut zu meistern.

Die Familie ist ein wichtiger Ort für Säuglinge und Kleinkinder. Entscheidend für das Wohlfühlen in der Familie, aber auch in der Krippe oder bei der Tagesmutter, ist die Qualität der Beziehungen mit den Bindungspersonen. Die Eltern und ebenso die ErzieherInnen sollten gut ausgebildet sein und genug Zeit für alle Kinder haben, um feinfühlig auf die Signale jedes Kindes achten zu können.“, sagt der Münchner Kinderpsychiater Karl Heinz Brisch.

Weiterlesen...

Kinder brauchen Ansprache

Dass „Ansprache“ nicht nur ein allgemeinmenschliches Bedürfnis ist, sondern eine grundlegende Voraussetzung für die gesunde Entwicklung von Kindern, darauf macht der Medienforscher und Pädagoge Rainer Patzlaff in seinen Vorträgen und Schriften schon seit langem aufmerksam. Und er ist keineswegs allein mit dieser Ansicht. Im Folgenden sollen seine Forschungen zum Thema vorgestellt werden.Patzlaffgimp

Sprechen hat noch jedes Kind gelernt - davon gingen Eltern bislang getrost aus und lehnten sich entspannt zurück. Wie schön, dass es beim gesunden Kind diese selbstverständlichen Entwicklungsschritte gibt, um die man sich eigentlich keine Sorgen machen muss. Sitzen, Stehen, Gehen und eben auch das Sprechen lernen Kinder früher oder später von selbst, wenn sie nicht durch ungewöhnliche Einwirkungen daran gehindert werden.

Weiterlesen...

Karl Heinz Brisch: Eine sichere Bindung – Warum sie für die gesunde Kindesentwicklung so wichtig ist

Berührtes Kind kleinEine gesunde Persönlichkeitsentwicklung ist davon abhängig, wie feinfühlig man mit Babys und Kleinkindern umgeht, sagt der Münchner Kinderpsychiater Karl Heinz Brisch.

Was Eltern für eine sichere Bindung zu ihren Kindern tun können und welche positiven Auswirkungen sie auf unser ganzes Leben hat, erklärt Dr. Brisch im Interview.

Weiterlesen...

Uwe Buermann: Kinder und Computer - Worauf Eltern achten sollten

Uwe Buermann, geb. 1968, ist Lehrer für Computerkunde an der Freien Waldorfschule in Kiel, Gastdozent an den Waldorflehrerseminaren Kiel und Hamburg, freier Medien- und Suchtberater und seit 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter des IPSUM-Instituts. Er hat die Homepage www.erziehung-zur-medienkompetenz.de ins Leben gerufen.

nanocomputer2Spiel und Zukunft: Kinder nutzen heute immer mehr und vor allem immer früher das Medium Computer. Haben Sie dazu aktuelle Zahlen für uns?

Uwe Buermann: Nach einer aktuellen Studie des Kinderkanals (Stand 2006), haben bereits 47% der 6- bis 7-jährigen Kinder Zugang zu einem Computer, 41% nutzen bereits das Internet und 46% nutzen eine Spielkonsole. Bei den 12- bis 13-jährigen sind es bereits 81 %, die Zugang zum Computer haben und 70%, die das Internet nutzen können. Bedeutsam in diesem Zusammenhang ist, dass immer mehr Kinder eigene Medien in ihrem Zimmer haben und sie somit de facto unkontrolliert nutzen können.

Weiterlesen...

Bauen

Stufenbaukasten

Ganz still ist es im Kinderzimmer, denn seit einer Viertelstunde schon sitzt Timmi (2) alleine auf dem Teppich und hat sich mit seinen Bauklötzchen ins Spiel vertieft. Hochkonzentriert versucht er, die kleinen Klötze zu stapeln, und erkundet, wie hoch er bauen kann, bevor sein Werk umkippt. Anders sieht es am Morgen im Kindergarten aus, dort geht es hoch her, weil Alexander (3), Lena (4), Lisa (3)  und Johannes (5) versuchen, mit Hilfe von Spielständern, kleinen Tischen, Decken und Tüchern eine Burg mit Höhle zu bauen.  „Nein! So geht es nicht!“, schreit Alexander, als die Decke, die er als Dach für die Höhle befestigen will, zum dritten Mal wegrutscht. Schließlich kommt Lisa auf die Idee, die Decke mit zwei großen Holzklötzen zu beschweren, und zur großen Zufriedenheit aller hat die Burg nun ein Dach.

Bauen gehört zu den grundlegenden Tätigkeiten des kindlichen Spiels. Kinder bauen je nach Alter auf verschiedene Weise und benutzen dabei auch unterschiedliche Materialien.

Weiterlesen...

Puppen spielen

Puppenspielxs

„So, jetzt ist es Nacht, du bist müde und musst schlafen gehen, ich decke dich ganz fest zu“, flüstert die fünfjährige Hanni. Liebevoll drückt sie ihr Puppenkind an sich, legt es dann behutsam in die kleine Wiege und beginnt ein Schlaflied zu summen. „Du brauchst keine Angst haben, ich bin immer in deiner Nähe!“

Das Puppenspiel hat eine zentrale Bedeutung im Spiel und damit in der Entwicklung von Kindern. Warum dies so ist, möchten wir in diesem Artikel erlebbar machen.

                    

Weiterlesen...

In unserem Spiel und Zukunft - Online - Shop

 

ScrShShopxs1

 Der Spiel und Zukunft-Shop

Ein Shop der besonderen Art

Die Idee hat uns überzeugt und wird auch Sie begeistern: Sie können hier die Vorteile des Online-Bestellens mit dem Wunsch verbinden, die Landschaft der guten Spielzeugläden vor Ort zu erhalten.

Bequem bestellen Sie online bei uns, und ein Spielzeug-Fachhändler in Ihrer Nähe liefert die Ware schnell und sicher zu Ihnen nach Hause. 

Sie finden in unserem Shop das gesamte Sortiment der Firmen Ostheimer, Nic, Glückskäfer, Walter, Kraul, Ahrens und Lautenbach. Ebenfalls die Firma Decor mit vielen ihrer Produkte.

Arendicom_Shopkasten_hell

Weiterlesen...

Das Sortiment unserer Partner

SuZ_OnlineshopButton

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

2560_25611-25617 SCHNEEWITT.jpg

Gewinnspiel

 Machen Sie mit und lösen Sie unser Buchstabenrätsel. Jeden Monat gibt es ein hochwertiges Spielzeug zu gewinnen.