Von der Kulturkraft des Spiels

cleoPortraet

Angriff auf die Freiheit

Der Impuls zu spielen – spielend zu sein – ist so alt wie die Menschheitsgeschichte
selbst. Mehr noch, sie ist Ausdruck unserer Entwicklungsfähigkeit!
Der spielerische Moment des „Nicht Wissens“ beschenkt uns mit Inspiration, Intuition und Imagination.
Aus diesem Freiraum hat sich unsere Kulturgeschichte entfalten können.
Im Spiel erleben wir eine andere Dimension von Zeit und Raum. Wir erfahren eine andere Wirklichkeit,wachsen über uns hinaus, begreifen uns grenzenlos und gleichzeitig verbunden. Im Spiel überraschen wir uns selbst mit unseren Möglichkeiten. Wir sind Ent-decker.
Stellen wir uns eine Welt vor, in der die beschriebene Qualität des Spiels als freier, schöpferischer Moment missachtet wird, in der der kreative, künstlerische Impuls, die Neu-Gier missbraucht wird zu reiner Wissensaufnahme, zum Re-Produzieren von bereits Gewusstem.
Nichts Neues könnte daraus entstehen.
In dieser Welt leben wir!
In diese Richtung geht unser heutiges Spielverständnis, unsere Spielfähigkeit - immer stärker.
Der zunehmende Druck, in möglichst kurzer Zeit maximale Ergebnisse hervorzubringen, verschont auch unsere Kinder nicht. Im Gegenteil: Sie sind zur Zielgruppe einer Wirtschaftsform geworden, die längst schon „ihre Kinder frisst“.
Das aktuellste Schlagwort unserer Zeit ist die Frühförderung!
Damit wird in den sensibelsten, eindrucksvollsten Bereich der frühen Kindheit eingegriffen, in dem alle Erfahrung unmittelbar zu Herzen geht, die Herzbildung braucht. Teilhabe.
Was zeichnet diesen frühen Bereich von Kindheit aus?
Er ist geradezu durchdrungen von Erfindergeist und Schaffenslust.
Da wird aus einem Bauklotz ein Eis – in der nächsten Sekunde ein Telefon und spielend wird die Schwerkraft entdeckt ... ein Flug-Zeug.
DAS ist „spielend lernen“. Alles wird erforscht, nichts ist zu klein oder zu groß.
Kinder in diesem Alter zu begleiten, beschenkt uns mit neuen Augen und Ohren. Nichts entgeht ihnen. Kein Vogel, kein Stein, keine Glasscherbe. Aus allem und mit „Nichts“ werden Welten geschaffen.
Aus dem Erlebnis, diese Begeisterungsfähigkeit zu teilen, entsteht die Dankbarkeit, Mensch zu sein, schöpferisch zu handeln. Sie trägt uns ein ganzes Leben lang.
altOhne diese Erfahrung „bluten“ unsere Kinder innerlich aus, sie verhärten, ziehen sich vor einer Erwachsenenwelt zurück, die ihnen kein hin- und mit- fühlendes Gegenüber mehr ist. Sie verlieren ihren Respekt, reduzieren sich, je nach Temperament, auf das, was wir ihnen spiegeln.

Unzählige Ratgeber verraten - die deutsche Sprache ist immer wieder erstaunlich klar -, wie Kinder besser funktionieren. Die gute Nachricht ist: Nur Maschinen funktionieren. Wir sind mehr und sind dem gleichen Naturgesetz verbunden, wie alle Lebewesen auf dieser Erde.

Wachstum, Entwicklung braucht Zeit! Jede vorzeitige, künstliche Beschleunigung geht auf Kosten von Qualität und Substanz. In der Landwirtschaft wird dieses Wissen gerade wieder „geschmeckt“. Ein Hoffnungsschimmer!

Kein Wissen hilft, das im Kopf stecken bleibt – sonst hätten wir eine andere Welt!
Nehmen wir unsere Kinder wahr!
Lassen wir uns von unseren Kindern wieder begeistern, „Spielend zu sein“.
„Nur wer erwachsen ist und Kind bleibt, ist ein Mensch“, schreibt Erich Kästner.
Frühförderung verdirbt „Das Obst des Lebens“ (Mohammed) – Herzbildende Teilhabe wird gebraucht.
So deutlich dürfen wir heute Denken, Fühlen und Wollen lernen, damit wir uns als Menschheit weiter entwickeln können.
Da hilft auch kein „ Wachstumsbeschleunigungsgesetz“ - im Gegenteil.

Kinder bewegen – wir auch!

von Elke Schlegel

Seit vielen Jahren betreibt Elke Schlegel mit besonderem Engagement ein Spielzeug-Fachgeschäft in Hamburg. Mehr dazu und zu ihrem vielseitigen Engament finden Sie unter www.cleofuerkinder.de

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Biegepuppen.jpg