Hummelwohnung

Man braucht:

1 kleinen Blumentopf mit Loch am Boden , Sägespäne, 4 kleine Steine oder Korken, 1 Platte aus Holz oder Plastik

So geht es:

1. Man gräbt (im Frühsommer) an einem sonnigen Platz im Garten, am besten in der Nähe blühender Pflanzen, ein Loch in die Erde und bedeckt den Boden des Lochs mit Sägespänen.

2. Man stellt den Blumentopf mit der Öffnung nach unten in das Loch.

3. Man bedeckt den Blumentopf seitlich wieder mit Erde sodass der Topf ebenerdig eingegraben ist, wie in der Abbildung gezeigt.

alt4. Man legt vier Steine um den Blumentopf oder gräbt vier Korken eine und legt die Holzplatte darauf, damit das Loch vor Regen geschützt ist.

5. Man sollte den Nistplatz regelmäßig beobachten.

Was geschieht?

In wenigen Tagen oder Wochen werden Hummel oder andere bodenbrütenden Wildbienen herbeifliegen und sich in dem Erdloch ein Nest bauen.

Die Entdeckung entstammt dem Buch 365 Experimente für jeden Tag aus dem Moses Verlag.

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Kranfahrzeug.Nic.jpg