Warum heißt der Schmetterling wie er heißt? ... und andere Namensfragen

Im Mittelalter stellte man Rahm in großen Töpfen her. Rahm hieß "Schmetten" und weil die Falter wie magisch angezogen und munter um die Rahmtöpfe gaukelten, kam es wohl zu ihrem Namen Schmetterlinge.

Wie heißen Schmetterlinge und ihre Forscher auf lateinisch?

Lepidoptera ist der wissenschaftliche Name für Schmetterlinge und die Schmetterlingsforscher nennen sich Lepidoterologen. Ein schweres Wort, nicht nur für Kinder!

Manche Schmetterlingsforscher haben sich in Arbeitsgemeinschaften zusammengeschlossen z.B. die Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen und die Arbeitsgemeinschaft Hessischer Lepidopterologen.

www.ag-rh-w-lepidopterologen.de www.arge-helep.de

Warum schimmern Schmetterlinge so schön?

Lepidoptera heißt Schuppenflügler. Denn die Flügel der Schmetterlingen sind mit Millionen von Schuppen bedeckt. Sie überlappen sich dachziegelartig und bilden die schönsten Muster. Die winzigen Strukturen der Schuppen brechen das Sonnenlicht in die schillernden Grundfarben und dabei noch zu polarisiertem Licht, das die Männchen anlockt.

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Kugelbahn.jpg

Gewinnspiel

Machen Sie mit und lösen Sie unser Buchstabenrätsel. Jeden Monat gibt es ein hochwertiges Spielzeug zu gewinnen!