Spiel und Zukunft GmbH homebanner
header-oktober-19

Straßenkreide selber machen

Die meisten Kinder malen gerne. Und manchmal macht es besonderen Spaß, wenn das Papier durch den Asphalt ersetzt wird. Besonders an schönen Tagen ist es toll draußen kreativ zu werden. Kreide selber herzustellen ist kinderleicht und du benötigst nur 3 Zutaten.

Lebensmittelfarbe

1 Packung Speisestärke

Wasser

 

Und los geht es. Hole dir verschiedene Schüsseln, Joghurtbecher oder andere Gefäße und verteile die Speisestärke darin. Gib in jede Schüssel eine unterschiedliche Lebensmittelfarbe. Zum Schluss gebe Wasser dazu. So viel, dass es sich leicht umrühren lässt aber noch fest ist. In der Regel benötigst du doppelt so viel Wasser wie Stärke. Sollte die Mischung zu flüssig sein, gleiche das mit Stärke wieder aus.

Schon jetzt merkst du die kreidene Konsistenz. Das besondere an dieser Mischung ist, dass die Kreide fest ist, wenn man sie zusammendrückt und wieder flüssig auseinanderfließt, wenn man sie loslässt. Du kannst mit Pinsel, Schwamm oder den Händen malen. Besonders für Kinder ist es ein sehr sinnliches Erlebnis, das Spaß macht und haptisch Eindrücke hinterlässt.

So lassen sich wunderbar leicht bunte Bilder auf die Straße zaubern. Weil es so einfach und unschädlich ist, ist die Kreide auch für kleinere Kinder geeignet. Und wenn mal etwas daneben geht ist das auch kein Problem und leicht wieder auswaschbar.

Ich wünsche viel Freude beim Gestalten eurer kreidefarbenen Kunstwerke.


Corinna Muderer

Räume für Menschen

 
Das Online-Portal für Eltern

Reduction reason0

NRC

Reduction reason0

NRC