Spiel und Zukunft GmbH homebanner
header-oktober-19

Sinnvoll - mit allen Sinnen - Herbst

In dieser Beitragsreihe lade ich euch im Laufe des Jahres immer mal wieder ein, all eure Sinne bewusst zu nutzen und mit ihnen euch selbst, eure Umwelt oder etwas bestimmtes um euch herum ganz wach wahrzunehmen. Allzu oft sind wir mit unseren Gedanken ganz woanders: wir planen das Abendessen, sitzen in der nächsten Besprechung oder grübeln über ein Problem. Wenn wir uns mit unseren Sinnen verbinden, dann verbinden wir uns gleichzeitig auch immer mit der Welt um uns herum und dem jetzigen Moment. Dann gibt es nichts zu tun, wir dürfen einfach nur sein und wahrnehmen. Wir ruhen uns aus, sind ganz da und sehen wie wundervoll die Welt um uns ist, genauso wie sie ist und erkennen gleichzeitig – wie sehr sie sich im Laufe der Zeit wandelt.

Teil 2 – mit allen Sinnen den Herbst wahrnehmen


Der Herbst ist die Zeit im Jahr, die uns einlädt zu reflektieren, vielleicht auch nochmal auszumisten und loszulassen. Es wird langsam kühler, die Natur bereitet sich auf den Winter vor und lädt uns ein, unsere Sinne wieder einmal ganz bewusst zu nutzen, um unsere Umgebung wahrzunehmen und in dieser besonderen Qualität zu genießen. Nimm dir hierfür so viel Zeit wie du magst. Du kannst das für dich alleine ausprobieren oder diese Momente mit deinen Kindern teilen, und ihr entdeckt gemeinsam den Herbst auf diese Weise.

Wir können den Herbst fühlen wenn wir

•      barfuß gehen. Der Boden wird kühler, morgens ist oft Tau im Gras. Rascheln schon Blätter unter deinen Füßen?

•      Wie verändert fühlen sich die trocknenden Blätter an? Fühle z.B. den Unterschied mit deinen Fingern zwischen einem noch sattgrünen Blatt und einem, das bereits verwelkt auf dem Boden liegt.

•      Wie fühlt sich gerade das Wetter an? Spürst du gerade den Wind? Scheint eine wärmende Herbstsonne?

•      Wie fühlt sich der Jahreszeitenwechsel innerlich für dich an? Woran erkennst du, wie es sich für dich anfühlt? Fällt es dir z.B. leicht, die Sommerkleidung gegen wärmere Kleidung zu tauschen oder spürst du ein wenig Wehmut? Worauf im Herbst freust du dich besonders?

•      Was kannst du noch fühlen?

Wenn wir selbst ganz leise werden, dann hören wir

•      Vielleicht den Wind durch die Bäume rauschen oder die Blätter rascheln

•      oder den Regen an die Scheibe klopfen.

•      Vielleicht hörst lachende Kinder beim Drachen steigen lassen oder Äpfel ernten.

•      Was hörst du noch? Vielleicht ist es auch ganz still? Welche Geräusche verbindest du mit dem Herbst?

 

Wenn du deinen Fokus auf deine Nase legst, kannst du herausfinden

•      wie es gerade um dich herum riecht. Wie riecht der Herbst für dich?

•      Riechst du das nasse Laub?

•      Riecht es nach Äpfeln vielleicht? Oder nach Apfelkuchen und feinem Tee?

•      Was riechst du gerade noch? Ganz unabhängig von der Jahreszeit?

Wenn wir bewusst sehen, nehmen wir die Welt manchmal ganz neu wahr.

•      Was wir alltäglich sehen, verändert sich dann in unserer Wahrnehmung – schau mal genau hin und beschreibe was du siehst. Du kannst auch mal versuchen, die Wörter wegzulassen, die erkennen lassen, wie du findest was du siehst (schön, gut, hässlich, schlecht etc) und ganz wertfreie Wörter dafür finden: groß, breit, hell, dunkel, trocken, nass etc.

•      Im Herbst schenkt uns die Natur so viele Farben, ganz andere als im Frühling oder Sommer – die Bäume und Büsche verändern ihr Kleid und erstrahlen bunter denn je. Ein farbenfrohes Fest zum Abschied, bevor alle Farben bald für ein Weilchen zugedeckt werden von einer weichen, weißen Decke aus Schneeflocken. Was siehst du noch?

•      Wie viele Nuancen von herbstlichen Tönen kannst du entdecken?

 

Und dann schenkt uns der Herbst noch so viel Feines für unseren Geschmack!

•      Wir können wunderbare Vielfalt ernten und so viele verschiedene Geschmacksrichtungen schmecken – Nüsse, Birnen, Äpfel, Kürbisse ...mmmh!

•      Oder nochmal zum Abschied des Sommers in der Herbstsonne ein Eis?

•      Wie schmeckt für dich der Herbst?

 

Hanna Articus

Räume für Menschen

 
Das Online-Portal für Eltern

Reduction reason0

NRC

Reduction reason0

NRC