Spiel und Zukunft GmbH homebanner
header-november

Sinnvoll - mit allen Sinnen - Die Weihnachtszeit

In dieser Beitragsreihe lade ich euch im Laufe des Jahres immer mal wieder ein, all eure Sinne bewusst zu nutzen und mit ihnen euch selbst, eure Umwelt oder etwas bestimmtes um euch herum ganz wach wahrzunehmen. Allzu oft sind wir mit unseren Gedanken ganz woanders: wir planen das Abendessen, sitzen in der nächsten Besprechung oder grübeln über ein Problem. Wenn wir uns mit unseren Sinnen verbinden, dann verbinden wir uns gleichzeitig auch immer mit der Welt um uns herum und dem jetzigen Moment. Dann gibt es nichts zu tun, wir dürfen einfach nur sein und wahrnehmen. Wir ruhen uns aus, sind ganz da und sehen wie wundervoll die Welt um uns ist, genauso wie sie ist und erkennen gleichzeitig – wie sehr sie sich im Laufe der Zeit wandelt.

 

 

Teil 3 – mit allen Sinnen die Weihnachtszeit wahrnehmen

 

Viele Familien beginnen in diesen Tagen mit der Vorbereitung auf ein ganz besonderes Fest – Weihnachten. Ich lade euch ein, während dieser Zeit immer mal wieder inne zu halten und während einer weihnachtlichen Tätigkeit oder Stimmung bewusst eure Sinne zu nutzen und hinzuspüren.

Wir können die Weihnachtszeit fühlen wenn wir

•      unser zuhause dekorieren und aufgrund der Zerbrechlichkeit besonderer Glaskugeln ganz achtsam die Kisten auspacken.

•      Teig für Plätzchen oder den Christstollen kneten: Lass mal die hilfreichen Geräte beiseite und greif beherzt zu – wie viel Kraft brauchst du? Wie fühlt sich der Teig an? Fühlen sich verschiedene Teige unterschiedlich an?

•      den Adventskranz binden – manche Zweige pieksen sehr, andere sind glatt und schmeichelnd, die einen starr, die anderen weich und biegsam…

•      Mit welchem inneren Gefühl und welchen inneren Bildern verbindest du Weihnachten? Ist es heimelig, gemütlich, friedlich, strahlend, festlich, glanzvoll ...darüber kannst du dich auch bei einem heißen Tee & Keksen mit deinen Kindern austauschen. Wie fühlt sich Weihnachten für sie an?

 

Wenn wir selbst ganz leise werden, dann hören wir

•      vielleicht unsere Kinder Weihnachtslieder singen. Singst du mit? Singt ihr leise und zart oder kraftvoll und lachend?

•      wenn ihr gerne auf den Weihnachtsmarkt geht – nimm einmal bewusst die Geräusche um dich herum wahr. Lenke auch gerne hier einmal den Fokus der Kinder auf ihre Ohren...das Karussell? Kinderlachen? Die vielen sprechenden, fröhlichen Menschen?

•      wie klingt die Weihnachtszeit für dich? Insbesondere der Heilige Abend? Wie klingt er in eurer Familie? Eher besinnlich & ruhig? Oder wie ein rauschendes Fest? Oder ganz anders?

•      An welchem Ort wirst du in all dem festlichen Trubel wohltuender, entspannender Stille begegnen? In der Kirche? Im Wald? In einem ruhigen Zimmer in deinem Zuhause?

Wenn du deinen Fokus auf deine Nase legst, kannst du herausfinden

•      wie es gerade um dich herum riecht. Wie riecht die Weihnachtszeit für dich?

•      Duftender Punsch, goldene Plätzchen, feine Gerichte an Heiligabend?

•      Wie riecht die Kiste, in der ihr euren Weihnachtsschmuck aufbewahrt? Nach Dachboden? Nach dem Fest vom letzten Jahr? Nach Wachs?

 

Wenn wir bewusst sehen, nehmen wir die Welt manchmal ganz neu wahr

•      Weihnachten verbinden viele Menschen auch mit Traditionen und wiederkehrenden Ritualen: was kannst du jedes Jahr von Herzen gerne wieder sehen? Worauf freuen sich deine Augen? Was kannst du nicht mehr sehen und darf sich deswegen verändern?

•      Wie sieht Weihnachten für dich aus? Welche Dekorationen sind für dein Auge weihnachtlich? Welche Lichter? Welche Farben? Wie sieht es in eurem Zuhause aus, wenn Weihnachten ist? Wie gleich oder anders bei anderen Familien?

 

Und dann schenkt uns Weihnachten noch so viel Feines für unseren Geschmack!

•      In der Weihnachtszeit können wir wunderbare Gewürze schmecken, festliche Gerichte, Plätzchen, Punsch, Orangen, Nüsse, Hefenikoläuse, Lebkuchen…mmmmh.

•      Wie schmeckt euer Weihnachten? Gibt es etwas, dass du in der Weihnachtszeit unbedingt geschmeckt haben musst, damit es Weihachten ist?

 

Spürt gerne auch mal hin, ob und was sich verändert, wenn ihr immer Mal wieder mit allen Sinnen Weihnachten wahrnehmt.

 

Viele sinnvolle Momente, Hanna Articus

Räume für Menschen

 
Das Online-Portal für Eltern

Reduction reason0

NRC

Reduction reason0

NRC