Spiel und Zukunft GmbH homebanner
header-november

Maskerade

 

Wenn Kinder im Laufe ihrer Kindheit erleben, dass die Sichtweisen anderer Menschen mehr zählen als ihre eigene, besteht die Gefahr, dass sie das verinnerlichen und beginnen, sich auch vorrangig an den Meinungen anderer Menschen auszurichten. Es fällt ihnen dann schwerer, zu ihrer Einzigartigkeit zu stehen, sie wollen anderen gefallen, können nicht gut aushalten, wenn andere sie nicht mögen und streben nach der ständigen Bestätigung von außen.


Zwei Beispiele, wie Kinder diesen nach außen gerichteten Fokus vorgelebt bekommen:


Mama Lotte trägt gerne schicke Kleidung. Wenn sie abends nach Hause kommt, hat sie schmerzende Füße von ihren engen Schuhen und kann es kaum erwarten, die unbequeme Kleidung aus- und ihre bequeme Kleidung anzuziehen. Ihre Tochter Lisa beobachtet sie dabei und nimmt wahr, dass es für die Mama offensichtlich wichtiger ist wie etwas aussieht als wie es sich anfühlt. Und auch sie muss öfter Kleidung tragen, die besonders hübsch auszusehen scheint, obwohl sie kratzt oder nicht zum Spielen geeignet ist.

 

Benita lädt ihre Freundinnen und deren Familien zum Essen zu sich nach Hause ein. Ihr Sohn Manuel freut sich sehr darauf, dann sind bestimmt viele Kinder zum Spielen da. Aber die Tage davor findet er ganz schlimm: Mama ist über die Maßen gestresst und schlecht gelaunt, Manuel hat den Eindruck sie will mit ihrem Zuhause angeben oder schämt sie sich dafür? Sie putzt in Ecken, wo doch ganz bestimmt keiner hinschaut, und er darf dann auch nur noch in seinem Zimmer spielen, obwohl Mama es doch sonst nichts ausmacht, wenn auch im Wohnzimmer Spielsachen liegen. Manuel würde sich jetzt doch lieber mit den anderen Familien im Park zum Picknick treffen. Als die Freundinnen von Mama dann endlich da sind, hört Manuel sie beim Begrüßen sagen: „Ignoriert einfach das Chaos, ich weiß gar nicht wann ich das letzte Mal aufgeräumt habe“.

 

Die Botschaft dieses Beitrages ist nicht, sich nicht mehr fein anzuziehen oder sich keine Mühe für andere Menschen z.B. Gäste zu machen. Der Sinn für Ästhetik und sich Mühe für andere geben dürfen natürlich wichtig für eine Familie sein, wenn sie das so möchte. Doch Kinder spüren, welchen Preis Eltern dafür zu zahlen bereit sind und ob sie mit Leichtigkeit, freudvoll und mit glücklichem Herzen entsprechend handeln oder ob sie negativen Stress und Leid spüren. Und wenn Eltern etwas tun obwohl sie es eigentlich gar nicht wollen oder obwohl es ihnen Schmerzen und Stress bereitet, schlussfolgern Kinder, dass es doch wirklich wichtig sein muss, was die anderen Menschen denken. Wie immer verinnerlichen Kinder stärker, was ihre Eltern ihnen alltäglich vorleben als das, was sie ihnen sagen. Es nützt also wenig, Kindern zu sagen „Mach dir keine Gedanken, was andere über dich denken, sei ganz du selbst“ wenn Eltern sich verbiegen und maskieren und das vielleicht auch von ihren Kindern verlangen. Kinder spüren, wie echt ihre Eltern sind und ob sie zu sich stehen oder sich verstellen.

 

Eine Idee, wie wohltuend Echtheit im obigen Beispiel aussehen könnte:


Benita freut sich auf den Abend mit ihren Freundinnen, endlich wieder einmal entspannt zusammen sein, gut essen und ausgiebig reden. Sie freut sich darauf, aufwendig für alle zu kochen und bittet ihre Freundinnen, Vor- und Nachspeise mitzubringen, damit es ihr am Schluss nicht zu viel wird und sie die ganze Zeit in der Küche steht. Sie räumt einen Tag vor dem Essen die Wohnung auf, so dass sie es gemütlich haben und bittet auch Manuel, sein Zimmer aufzuräumen, so dass er Platz hat, um mit den anderen Kindern zu spielen. Benita putzt noch das Bad und schließt schmunzelnd die Tür zum Schlafzimmer, in das sie noch schnell die zwei überquellenden Wäschekörbe stellt. Sie weiß, dass es auch bei ihren Freundinnen belebt und ab und zu chaotisch aussieht, seit sie Kinder haben. Es lohnt sich nicht, sich weiter darüber Gedanken zu machen. Als es klingel,t öffnen Manuel und Benita entspannt und voller Vorfreude auf einen schönen Abend die Tür.


Spüren Sie den Unterschied?

Hanna Articus

Räume für Menschen

 
Das Online-Portal für Eltern

Reduction reason0

NRC

Reduction reason0

NRC