Spiel und Zukunft GmbH homebanner
header-standard

Vogelfutter selber machen

Meisenglocke


Sie brauchen:

250 g Kokosfett

Futtermischung für Wildvögel

oder

Rosinen, Knäckebrotbröckel,

naturbelassene Nüsse, Körner oder Sonnenblumenkerne

Wenn man vor dem Haus einen Baum stehen hat, kann man eine selber gemachte Meisenglocke hinein hängen und so vom Fenster aus das Treiben der Vögel beobachten.

 

Man schmilzt dazu 250 g Kokosfett und vermischt es mit Sonnenblumenkernen, Rosinen, Knäckebrotbröckeln, Nüssen, Körnern oder nimmt eine fertige Futtermischung für Wildvögel. Danach abkühlen, aber nicht fest werden lassen.

In einem kleineren Blumentopf steckt man entweder einen Zweig mit einigen Ästen unten dran (Sitzstangen für die Vögel), oder fädelt eine dickere Paketschnur mit Knoten (Haltemöglichkeit) durch das Loch, dichtet es von unten her etwas ab und füllt die Vogelfuttermasse hinein. Fest werden lassen (evtl. Kühlschrank) und mit einer Schnur in den Ast hängen.

Nicht zu niedrig, damit die Katze nicht an die Vögel kommt! Man kann statt Blumentopf aber auch eine kleine Gugelhupfform aus der Puppenküche nehmen und die Schnur durch das Mittelloch ziehen.

 


Futterzapfen

Ein Leckerbissen für Vögel im Garten oder auf dem Balkon


Sie brauchen:

Tannenzapfen
Margarine
Vogelfutter
Stabile dünne Kordel

Sammeln Sie mit den Kindern bei einem Waldspaziergang Tannenzapfen.

Zu Hause werden sie mit Margarine bestrichen und in Vogelfutter gewälzt.

Binden Sie die Futterzapfen in die Äste eines Strauchs.

Schon bald werden die ersten gefiederten Besucher zum Festschmaus kommen. Die Kinder können die Vögel vom Fenster aus beobachten.

Die Eingabe Ihrer persönlichen Daten während des Bestell- und Bezahlvorgangs ist durch eine SSL-Verschlüsselung gesichert. Fremde können die von Ihnen eingegeben Daten nicht sehen. Wir nutzen für die gesicherte Übertragung der Daten die moderne 128-bit-Technologie.
 
Das Online-Portal für Eltern

Reduction reason0

Reduction reason0

NRC

Reduction reason0

Reduction reason0

NRC