Spiel und Zukunft GmbH homebanner
header-standard

Baumklettern mit Sicherung

Benötigt wird:

Ein geeigneter Kletterbaum und ein Bergsteiger, der mit Seil und Klettergurt umgehen kann und sich traut, zuerst selber auf den Baum zu klettern.


Material:

Ein Kletterseil
1 oder 2 Kindergurte
Bandschlinge
Schraubkarabiner

 

Und so geht's:

Der Bergsteiger klettert auf den Baum, hängt die „Topropesicherung“ (Bandschlinge mit Schraubkarabiner) so hoch wie möglich in den Baum und lässt das Seil durch den Karabiner laufen.


Das erste Kind zieht den Klettergurt an und wird direkt ins Seil eingebunden.


Von unten kann nun ein Erwachsener das umgelenkte Seil von Hand straff ziehen und dem Kind beim Klettern zuschauen. Die Erfahrung zeigt, dass am straffen Seil ein im Baum ausgerutschtes Kind jederzeit von Hand gehalten werden kann. Für Schwergewichte sollte eine richtige Sicherung installiert werden.
Ganz erstaunlich wie ab dem dritten oder vierten Ast die großen Sprüche der Klettermaxe so langsam verstummen ...

Viele nichtkletternde Eltern können ihre Kinder beim gesicherten Baumklettern einmal neu erleben. Oder trauen Sie sich vielleicht sogar selbst?


Hinweis für Nicht-Profis: Ganz wichtig ist, dass die obere Umlenkung vom Seil durch den Schraubkarabiner und nicht direkt durch die Bandschlinge erfolgt. Wird das Seil immer wieder durch eine Schlinge gezogen, scheuert das Material durch und zuletzt reißt das Seil! –


In sogenannten Klettergärten können Jung und Alt unter fachkundiger Anleitung und gut gesichert erste Schritte in luftiger Höhe wagen.

Die Eingabe Ihrer persönlichen Daten während des Bestell- und Bezahlvorgangs ist durch eine SSL-Verschlüsselung gesichert. Fremde können die von Ihnen eingegeben Daten nicht sehen. Wir nutzen für die gesicherte Übertragung der Daten die moderne 128-bit-Technologie.
 
Das Online-Portal für Eltern

Reduction reason0

Reduction reason0

NRC

Reduction reason0

Reduction reason0

NRC