Streit

"Mit der spiel ich nicht!" Wie kann Erziehung zur Toleranz aussehen

Anja kommt weinend aus der Schule heim. „Marie hat mich nicht zu ihrem Geburtstag eingeladen! Aber Sofia darf kommen. Denn sie kann schneller rennen als ich“, jammert die Siebenjährige. Nach behutsamem Nachfragen erfährt die Mutter, dass beim Kindergeburtstag Wettläufe geplant sind. Laufen ist wirklich nicht Anjas Stärke. Aber dass sie deshalb ausgegrenzt wird, tut der Mutter mindestens so weh wie ihrem Kind.

Zu solchen Situationen kommt es im Kinderalltag nicht selten. Da bleibt ein Kind immer als letztes übrig, wenn bei Ballspielen Mannschaften gebildet werden. Ein anderes wird selten angerufen und eingeladen, ein drittes ausgelacht, weil es keine Fußballbilder sammelt.

Weiterlesen...

Papa hat's aber erlaubt! Wenn Eltern sich nicht einig sind

Katharina steuert zielbewusst auf die Keksdose zu. „Nicht jetzt, es gibt gleich Abendbrot“, wendet ihre Mama ein. Doch sie hat die Rechnung ohne ihr siebenjähriges Töchterchen gemacht. Denn die Kleine kontert selbstbewusst: „Papa hat’s aber erlaubt!“ Und schon wandert der Keks in ihren Mund. Kopfschüttelnd geht die Mutter ins Wohnzimmer und stellt ihren Mann zur Rede. Der misst dem Keks vor dem Abendbrot keine allzu große Bedeutung bei. Erstens hat er nicht gewusst, dass das Abendbrot schon fast fertig ist. Zweitens wird ein kleiner Keks sich nicht negativ auf Katharinas Appetit auswirken. Die Mutter sieht das anders. Die beiden suchen gemeinsam nach einer einheitlichen Regelung fürs nächste Keksproblem: Kekse sind ab sofort nur noch bis zu einer Viertelstunde vor dem Essen erlaubt. Daran gibt es nun nichts mehr zu rütteln. Und Katharina weiß, dass auch Papa sich an diese Vereinbarung halten wird. Gut für alle Beteiligten, wenn es so läuft.

Weiterlesen...

Ich will aber Erster sein! So lässt sich das Familienleben gelassen regeln

Wir haben ein paar Anregungen für Sie gesammelt, wie man den Familienalltag regeln und vielleicht den einen oder anderen Streit vermeiden oder beilegen kann.

Aufgaben verteilen

Hausarbeit ist nicht nur Elternsache.  Jedes Familienmitglied – auch das kleinste – sollte häusliche Pflichten übernehmen, etwa Blumen gießen, die Spülmaschine ausräumen, den Tisch decken. So wird jedem ein Stück Verantwortung übertragen. Und das macht Kleine ganz groß. Hinzu kommt, dass Kinder gern helfen und ihre Eltern bei der Arbeit nachahmen. Am besten stellen Sie Woche für Woche einen Arbeitsplan auf. Er sollte für alle gut sichtbar einen Platz an der Wand bekommen, etwa am Essplatz.

Weiterlesen...

Streit: Seelische Belastung für Kinder

Dass Konflikte zwischen den Eltern belastend für Kinder sind, ist nichts neues. Dennoch bleiben Eltern häufig den Kindern zuliebe möglichst lange zusammen, um ihnen das Trennungstrauma zu ersparen.

Neueste Studien zeigen nun, dass die Konflikte zwischen den Eltern das eigentlich Belastende für Kinder sind - ob diese nun zusammen oder getrennt leben. Am schwersten haben es den Studien zufolge die Kinder, die in Konfliktbeziehungen leben, oder deren Eltern die Streitigkeiten auch nach der Trennung nicht überwinden können.

Entspannt sich der Umgang der Eltern hingegen nach der Trennung, erholen sich auch die Kinder wieder. Dies berichtet das Magazin Focus  in seiner Ausgabe vom 30. Dez. 2002.

Streit - eine schwere Bürde für Kinder

Dass Konflikte zwischen den Eltern belastend für Kinder sind, ist nichts neues. Dennoch bleiben Eltern häufig den Kindern zuliebe möglichst lange zusammen, um ihnen das Trennungstrauma zu ersparen.

Neueste Studien zeigen nun, dass die Konflikte zwischen den Eltern das eigentlich Belastende für Kinder sind - ob diese nun zusammen oder getrennt leben. Am schwersten haben es den Studien zufolge die Kinder, die in Konfliktbeziehungen leben, oder deren Eltern die Streitigkeiten auch nach der Trennung nicht überwinden können.

Entspannt sich der Umgang der Eltern hingegen nach der Trennung, erholen sich auch die Kinder wieder. Dies berichtet das Magazin Focus in seiner Ausgabe vom 30. Dez. 2002.

Zum Thema Scheidungskinder finden Sie hier ein Interview mit dem Kinderarzt Dr. Großhennig aus Berlin hier.

Wie Kinder lernen mit Auseinandersetzungen umzugehen, können lesen Sie hier .

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Bauklötze.jpg