Hinweise und Grundregeln für die Verkehrssicherheit von Kindern

Verkehr-Parkluecke-2Die Deutsche Verkehrswacht betont, wie wichtig es ist, sich klar zu machen, dass Kinder keine kleinen Erwachsenen sind. Das gilt auch dann, wenn sie auf Gefahren hingewiesen werden. Kinder reagieren im Straßenverkehr anders als Erwachsene!

Gründe dafür sind, dass ...

  • Kinder Gefahren oft erst viel später erkennen
  • Kinder in vielen Situationen kein Gefahrenbewusstsein haben
  • Kinder bis zum 6. Lebensjahr ein 30% kleineres Gesichtsfeld haben
  • Kinder bis zum 8. Lebensjahr nicht genau bestimmen können, aus welcher Richtung ein Geräusch kommt
  • Kinder oft nur Geräusche beachten, die für sie interessant sind
  • Kinder Geschwindigkeiten nicht einschätzen können.

Die Deutsche Verkehrswacht weist darüber hinaus auf Situationen hin, die speziell für Kinder gefährlich sein können.

Vorsicht gilt bei

  • Hecken, Büschen oder parkenden Fahrzeugen
  • unübersichtlichen Garagen-, Grundstücks- oder Parkplatzzufahrten
  • abschüssigen Wegen, die auf Straßen führen
  • hohen Bordsteinen sowie Unebenheiten und Löchern in der Fahrbahn (Sturzgefahr).

Wenn Sie Regeln für das Fahrradfahren mit Kindern suchen, klicken Sie bitte hier.

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Babyspielzeugxs.jpg