Hersteller

Nicht jeder kann eine Führung durch eine Spielzeugfirma machen. Deshalb möchten wir Ihnen und Ihren Kindern hier vorstellen, wer die Menschen hinter den Firmen sind, die Ihre Spielzeuge herstellen. Wir danken diesen Firmen für ihre Unterstützung von www.spielundzukunft.de!

 

Helga Kreft - Fantasievoll spielen

logo-helgakreft-270Fantasievoll spielen dürfen
Helga Kreft – das Spielzeug mit dem besonderen Pfiff

 

Zu Besuch beim Spielzeughersteller Helga Kreft

Ein wiehernder Willkommensgruß schallt vom Garten her und lässt den Besucher sogleich spüren, welch wundervolle  Kinder- und  Spielzeug-Welt hier auf diesem ehemaligen Bauernhofgelände in Schleswig-Holstein geschaffen wird.

Im alt-ehrwürdigen Wirtschaftsgebäude die Holztreppe hoch begegnen uns weitere Geschwister der Gartenpferde Susi und Tamme, die uns draußen schon begrüßten.

Weiterlesen...

Wir gratulieren CHOROI zum Jubiläum

choroi jubilaeum

    Musik wird Klang-Erleben und spürbare Klang-Wirksamkeit

     50 Jahre Engagement für das Musizieren und die Entwicklung von Instrumenten,
     die Musik zum Hör-Erlebnis machen!

 

Der Geruch von getrocknetem Holz erfüllt die Werkstatt. Sorgfältig ausgesuchte und über Jahre gelagerte Ahornhölzer und Esche sind das Grundmaterial für die hochwertigen Instrumente der Firma CHOROI.HerstellungChoroi
 
Der CHOROI-Impuls (das altgriechische Wort steht hier für die Einheit von Tanzen - Singen-  Spielen) ging Ende der 50er-Jahre aus von einem Zusammenwirken von Musikern, Therapeuten und sozialtherapeutischen Werkstätten mit dem Anliegen, geeignete Instrumente für Kindergärten und für therapeutische Zwecke zu entwickeln und zu gestalten.
 
Das Unternehmen verteilt sich auf mehrere sozialtherapeutische Werkstätten, wo behinderte und sozial benachteiligte Menschen mit erfahrenen Instrumentenbauern zusammen qualitätvolle Produkte herstellen.

Weiterlesen...

Spielideen- die Karl-Schubert-Werkstätten

 

KSW foto alleMenschen mit Behinderung Hilfe zu leisten in ihrer Lebens-und Arbeitsführung – so ist das Leitbild der Karl-Schubert-logoSchubert xsGemeinschaft überschrieben und fasst damit zusammen, welche Gedanken die Mitarbeiter dieser Einrichtung im täglichen Tun leiten.

In den sozialtherapeutischen Werkstätten, verteilt auf drei Standorte in der Nähe Stuttgarts, finden mehr als 230 zu betreuende Mitarbeiter auf den verschiedensten Arbeitsfeldern eine ihren Fähigkeiten entsprechende sinnerfüllte Tätigkeit.

Jeder Mensch hat seine Aufgabe, die mit ihm verbunden ist und mit der er sich verbindet. Die daraus wachsende Zufriedenheit strahlt dem Besucher entgegen, der in herzlicher Art und mit freundlichem Interesse in den Räumlichkeiten empfangen wird.

WerkstaettenKSW

Weiterlesen...

CHOROI Musizieren - Hören - Musik leben

 
Choroi logo
Der Geruch von getrocknetem Holz erfüllt die Werkstatt. Sorgfältig ausgesuchte und über Jahre gelagerte Ahornhölzer und Esche sind das Grundmaterial für die hochwertigen Instrumente der Firma CHOROI.HerstellungChoroi
 
 Der CHOROI-Impuls (das altgriechische Wort steht hier für die Einheit von Tanzen - Singen-  Spielen) ging Ende der 50er-Jahre aus von einem Zusammenwirken von Musikern, Therapeuten und sozialtherapeutischen Werkstätten mit dem Anliegen, geeignete Instrumente für Kindergärten und für therapeutische Zwecke zu entwickeln und zu gestalten.
 
Das Unternehmen verteilt sich auf mehrere sozialtherapeutische Werkstätten, wo behinderte und sozial benachteiligte Menschen mit erfahrenen Instrumentenbauern zusammen qualitätvolle Produkte herstellen.

Weiterlesen...

Ahrens: Spielzeug aus Holz mit Anspruch und Funktion

Christine u. Werner Ahrens auf der Spielwarenmesse in Nürnberg 2011Christine u. Werner Ahrens auf der Spielwarenmesse in Nürnberg 2011ahrensSpiel und Zukunft: Herr Ahrens, schildern Sie bitte kurz die Entstehung und die Zielsetzung Ihres Unternehmens?

Werner Ahrens: Unsere ersten Spielzeuge entstanden aus der Bewegung der Elterninitiativkindergärten in den 70er Jahren. Als Mitbegründer eines Kindergartens für unseren Sohn stellten meine Frau und ich 1972 fest, dass es außer Blech- und Plastikspielzeug einfach kaum schönes und vor allem kein pädagogisch wertvolles Spielzeug aus Holz für unsere Kindergartenkinder gab. Die ersten Spielzeuge stellte ich in der Tischlerei meines Vaters her, wenig später gab ich 1975 meinen alten Beruf auf und widmete mich von da an ganz der Entwicklung von Spielzeugen wie Marionetten, einem Kaufladen und einem Kasperletheater, die wir dann im eigenen Laden der „Spielkiste“ in Gütersloh verkauften. Unsere Spielzeuge fanden die Aufmerksamkeit von anderen Händlern und so begannen wir ab 1986 auch andere Spielzeugläden zu beliefern.

Unser Spielzeuge haben eines gemeinsam: sie sind klar strukturiert, robust und absolut funktional. Fast nichts enttäuscht Kinder mehr, als Spielzeug, das nicht hält, was es verspricht, nicht richtig zu bespielen ist oder zu schnell kaputt geht. Wir legen größten Wert auf Funktionalität und stabile Qualität, weil wir Kinder in diesem Bedürfnis ernst nehmen.

Weiterlesen...

Ostheimer Holzspielzeug: Fantasie und Kreativität - Wie unsere Spielfiguren sie bei Kindern anregen wollen

Ein Interview mit Wolfgang Schühle und Stephan Zech, den Geschäftsführern der Margarete Ostheimer GmbH  

StephanZechneu            oslheimer                wolfgangschuehle

   Stephan Zech                                                                         Wolfgang Schühle

Spiel und Zukunft: Schildern Sie bitte kurz die Entstehung und die Zielsetzung Ihres Unternehmens?

Ostheimer Holzspielzeug kann inzwischen auf über 70 Jahre Firmen­geschichte zurückblicken. Vieles hat sich verändert in der Firma, doch die Grundsätze sind immer gleich geblieben. Von Anfang an bildete das von Rudolf Steiner entwickelte anthropo­sophi­sche Men­schenbild­ und die Waldorf­pädagogik die Grundlage für die Entwürfe des Holzspielzeugs. Auch die Herstellung wird nach wie vor in Handgestaltung ausgeführt, wie im Jahr 1939, als Walter und Adeline Ostheimer die erste eigene Spiel­zeugpro­duk­tion be­gannen. Verändert haben sich die Model­le, die die Kollektion von Ostheimer Spiel­zeug ausmachen, und vor allem die Größe des Betriebes. Aus einem winzigen Familienbe­trieb, ist über die Jahr­zehnte ein großes, modernes Holzspielzeugunternehmen geworden.

Weiterlesen...

Die Firma Stockmar

ths_85032000stockmar logo colorxsWill man die Firma Stockmar vorstellen, so könnte man sagen, „Das sind die mit den tollen Wachsmalstiften“, denn dafür ist die Firma wohl am bekanntesten: für Wachsmalstifte und –blöcke, die, wenn man sie einmal entdeckt hat, jede andere Wachsmalkreide verblassen lassen und die die Freude am Malen wie von selbst wecken. Sie haben eine warme Leuchtkraft – gleich, ob man zart oder kräftig damit malt, die Farben stimmen harmonisch zusammen und lassen schöne Übergänge zu. Und sie haben einen unverwechselbaren, angenehmen Geruch.

Wie gesagt, es ist eine kleine persönliche Liebeserklärung an diese Kreiden, denn sie gehören zu den unvergesslichen Kindheitserinnerungen. Was für ein erhebendes Gefühl war es, einen neuen Kasten zu öffnen, aus dem einem die unberührten Farben entgegenleuchteten, und anschließend ins Malen, in die Farben einzutauchen…

2_maedchen_wachsmal

Als ich vor wenigen Monaten die Firma Stockmar in Kaltenkirchen besuchte, um über eine Zusammenarbeit zwischen ihr und Spiel und Zukunft zu sprechen, kam mir in den Menschen und der Atmosphäre der Firma vieles von diesen erfüllenden Kindheitserlebnissen wieder entgegen. Hier arbeiten Menschen, die mit ihren Produkten verbunden sind, die nicht nur einen schönen Schein, einen Effekt herstellen und verkaufen wollen, sondern bei denen man spürt, dass sie den Menschen, die mit den Produkten (mit den Kreiden, Knetwachsen, Aquarellfarben) umgehen werden, etwas Gutes zukommen lassen wollen, dass sie den Menschen im Bewusstsein haben und auch die Umwelt, aus der die Materialien für die Herstellung stammen. Hier wird wirklich versucht, dem Anspruch an Qualität, Ökologie und Hochwertigkeit umfassend gerecht zu werden. ths_85063000So waltet nicht nur bei der Auswahl der Rohstoffe größte Sorgfalt (wichtigster Rohstoff ist Bienenwachs), sondern alles wird bis ins Detail durchdrungen. Ein Beispiel mag sein, dass man eine Möglichkeit gefunden hat, die Etiketten um die Wachsstifte herum mit Kartoffelstärke zu verkleben, statt mit herkömmlichen Klebern, die Schadstoffe enthalten könnten.

Echte, warme Menschlichkeit und Verantwortung weit über das vorschriftsmäßige Maß hinaus, werden hier erlebbar, und so verwundert es nicht, wenn man erfährt, dass der Geschäftsführer Herr Piechotta seit Jahren an dem Thema Qualitäten und Sinnesentwicklung arbeitet. Da auch wir bei Spiel und Zukunft dieses Thema im Hinblick auf Kinder und ihre Entwicklung als wichtige Frage bewegen, freuen wir uns besonders, dass wir uns in diesem Anliegen gefunden haben und gemeinsam daran weiterarbeiten werden.

stockmar_aquarell_flaschen3

Viel Freude bei der Betrachtung der Produkte von Stockmar und ab kommendem Monat bei der Lektüre unseres neuen Schwerpunkt-Themas „Mit allen Sinnen leben“ wünscht Ihnen

                                                                 Sibylle Engstrom für das Redaktionsteam

Kraul Spielzeug: Staunen und Experimentieren

kraulStaunen und Experimentieren - Wie Kinder Naturphänomene begreifen lernen

Ein Interview mit Christoph Kraul, dem Geschäftsführer von Kraul Spielzeug GmbH, eine der Firmen, derealtn Engagement die Webseite www.spielundzukunft.de trägt. 

 Schildern Sie bitte kurz die Entstehung und die Zielsetzung Ihres Unternehmens?

Die Firma Kraul GmbH ist ein Familienbetrieb, der nun in der dritten Generation geführt wird. Wir wollen mit unseren Spielzeugen Kinder und Jugendliche für eine intensive spielerische Auseinandersetzung mit Phänomenen aus Natur und Technik, mit den Kräften von Erde, Wasser, Luft und Feuer begeistern. Die Freude beim Spielen, Beobachten, Experimentieren und Wahrnehmen liegt uns am Herzen.

Weiterlesen...

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

PARKHAUS.jpg