Wasserspielplatz

WASSERSPIELPLTZ3 KOPIEAn heißen Tagen gibt es für Kinder nichts Schöneres als der Besuch eines Wasserspielplatzes. Solche Anlagen gibt es nun fast in allen größeren Städten. Es ist gut Wechselwäsche und ein Handtuch dabei zu haben oder Kinder gleich in Badekleidung zu stecken.

Ein guter Wasserspielplatz ist einem Flusslauf nachempfunden und so angelegt, dass man Kinder gar nicht zum Spielen anleiten muss. Sie können die Pumpe bedienen und schon heißt es "Wasser marsch". Kinder werden dort schnell eigene Ideen entfalten. Sie können:

Staudämme bauen

Im Rinnensystem kann man prima Staudämme bauen. Dazu nehmen sie alles, was sie auf dem Spielplatz finden können: Stöcke und Ästchen, Steinchen und Sand. Dabei können Kinder gut beobachten, wie sich der Lauf des Wassers verändert, wenn sie Hindernisse einbauen.

WASSERSPIELPLATZ1 KOPIEBurg mit Burggraben bauen

Dort wo das Wasser sich in den Sand ergießt, kann man entweder die Matschepampe einmal so richtig genießen oder etwas Gutes bauen. Wie wäre es mit einer Burg mit Burggraben außen herum?

Schiffe und Boote fahren lassen

Wie an natürlichen Flussläufen und Bächen, kann man auch auf dem Wasserspielplatz Boote fahren lassen. Vielleicht finden Sie hier noch weitere Anregungen zum Schiffchen und Wasserradbau .

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Stubenauto1118754_KLEIN.jpg