Regenmesser

Man braucht:

Wasser, Messbecher, 1 durchsichtiges hohes Plastikgefäß, 1 Trichter, im Durchmesser passend zum Plastikgefäß, 1 Schere, 1 Lineal, 1 wasserfesten Filzstift

So geht es:

Man misst mit dem Messbecher 50 ml Wasser ab und gießt es in das Plastikgefäß.
Man markiert den Wasserstand außen an der Wand des Plastikgefäßes mit dem Filzstift.
Man wiederholt die Arbeitsschritte 1. und 2. mehrmals, bis das Gefäß voll ist.
Man gießt das Wasser aus dem Plastikgefäß und steckt einen passenden Trichter darauf.
Man stellt das Gefäß mit dem Trichter ins Freie, an eine Stelle, die bei Regen nass wird.

Was geschieht?

Nach einiger Zeit hat sich Regenwasser in dem Messgefäß gesammelt.

Der Regen fällt in die Flasche. An der Messskala kann man ablesen, wie groß die Niederschlagsmenge an dieser Stelle an einem Tag, in einer Woche, in einem Monat bzw. in mehreren Monaten ist.

Die Entdeckung entstammt dem Buch 365 Experimente für jeden Tag aus dem Moses Verlag.

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

PuppenstubenzubNic.jpg