Marienkäfer erforschen

Alle Kinder mögen Marienkäfer. Es macht ihnen Freude, sie über die Hand und den Arm laufen zu lassen.

JungemitJunikaeferMarienkäfer sind sehr nützliche Tiere. Denn sie fressen Blattläuse und Milben, die den Pflanzen großen Schaden zufügen. Ein Käfer kann 50 Blattläuse täglich verspeisen. Marienkäfer leben etwa ein Jahr lang. Ein Weibchen legt bis zu 800 Eier. Es klebt sie auf der Unterseite von Pflanzenblättern fest. Es dauert nur ein paar Tage, und aus den gelben Eiern schlüpfen die Larven. Die Larve ist länglich und schwarz und sieht dem Marienkäfer überhaupt nicht ähnlich. Sie entwickelt einen großen Appetit auf Blattläuse und wird dicker und dicker. Nachdem sie dreimal ihre Hülle abgestreift hat (das Ganze dauert etwa vier Wochen), verpuppt sie sich. Das heißt: Sie umgibt sich mit einer starren Hülle. Daraus schlüpft nach acht Tagen ein kleiner Marienkäfer. Zunächst ist er gelb, ohne einen einzigen Punkt. Es dauert ein paar Stunden, bis er rot wird und Tupfen bekommt. Es gibt viele Marienkäfer-Arten. Bei uns kommt der so genannte „Siebenpunkt" am häufigsten vor.

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

GEHMIT!.jpg

Gewinnspiel

Machen Sie mit und lösen Sie unser Buchstabenrätsel. Jeden Monat gibt es ein hochwertiges Spielzeug zu gewinnen!