Geschichten zum Vorlesen und Erzählen

altWenn es draußen kalt ist oder regnet, ein Kind kränkelt oder wenn man es sich einfach einmal gemütlich machen will, ist eine Lesestunde genau das Richtige. Kinder genießen es, wenn man den Alltag unterbricht und ihnen eine Geschichte erzählt oder vorliest. Wie viel Kinder beim Vorlesen lernen und warum Geschichten so wichtig für die kindliche Entwicklung sind, erklären uns Psychologen und Erziehungsberater. Interessieren Sie sich für diesen Aspekt, erfahren Sie unter Heilsame Geschichten mehr.

 

Kinder identifizieren sich mit den kleinen Heldinnen und Helden aus Vorlesegeschichten. Häufiges Vorlesen oder Erzählen dient nicht nur der Sprachförderung. Es lösen sich darüber hinaus auch innere Spannungen. Es ist gut, wenn Ihr Kind sich in manchen Geschichten selbst erkennt. Beobachten Sie es einfach mal im Alltag. Und denken Sie über Situationen nach, in denen Ihr Kind angespannt oder verärgert ist. Verarbeiten Sie solche Situationen in kleine Geschichten über beispielsweise ein Tierkind, das ähnliches erlebt und zum Guten wenden kann. Ein kleines Ziegenböckchen, das manchmal ganz zornig und stur sein konnte, aber seine Sturheit irgendwann benutzte, um ein Geschwisterchen zu retten ... Die Geschichte kann ganz einfach erzählt sein und wirkt trotzdem.

Allerhand gute Bücher für Kinder zu verschiedenen Thermen, haben wir in unseren Büchertipps für Sie zusammengestellt.

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

FeuerwehrPolizei.jpg