Neujahrstag

hyazinte-1198318 640xlDer erste Tag im Jahr ist immer etwas Besonderes, weil er einen Neuanfang darstellt. Ein schönes Neujahrsfrühstück mit blühender Hyazinthe auf dem weißen Tischtuch, weißes Geschirr oder einfach ein Strauß mit weißen Blumen kann diesen Neubeginn am ersten Morgen des neuen Jahres symbolisieren. Denn weiß ist auch die Farbe alles Neuen.

Viele gute Vorsätze und Vorhaben werden an diesem Tag gefasst. Haben Sie und Ihre Kinder auch einen? Weniger Süßigkeiten, mehr Ordnung auf dem Schreibtisch oder mehr Achtsamkeit im Umgang miteinander? Jedes Familienmitglied kann einen Vorsatz aufschreiben, am nächsten Sonntag kann man sich wieder beim Frühstück zusammensetzen und sehen, was aus den guten Vorsätzen geworden ist.

Wir wünschen unseren Freunden, Verwandten und Nachbarn an diesem Tag "Viel Glück und Gesundheit für das neue Jahr!", bringen ihnen eine kleine Topfblume, ein anderes Glückssymbol und ein freundliches Lächeln!

 

Oft sind die Kinder am Neujahrstag recht müde von der Silvesternacht. Auch wenn es allen schwer fällt. Das Beste ist ein Neujahrsspaziergang, um die müden Glieder zu wecken und zu strecken. Und wenn es nur bis zum nächsten Spielplatz ist: Der frische Wind und die Kälte pusten die Müdigkeit weg und machen wach.

Ist man wieder zuhause kann man etwas basteln oder malen, das die Kinder an Nachbarn und Freunde verschenken können. Kennen die Kinder die Glückssymbole für Glück?

Glücksschweinchen

Das Schwein gehört wie das Hufeisen, der Schornsteinfeger oder das vierblättrige Kleeblatt zu den Glücksbringern, die man am Neujahrstag gerne verschenkt.

Filzkarten

Haben Sie noch etwas Filz im Haus? Malen Sie die Glücksbringer mit ihren Kindern auf und schneiden Sie sie aus. Dann kleben Sie die Filzstücke und vielleicht ein Eincentstück auf eine Karte auf. Die größeren Kinder können es selber, die kleineren brauchen dabei Hilfe. Haben sie keinen Filz im Haus benutzen Sie Stücke von altem glänzendem Geschenkpapier oder malen Sie einfach mit Stiften oder Wachsmalkreiden los! Auf die Rückseite kommt ein freundlicher Neujahrsgruß!

Schweinchen-Spiel

Zeichnen Sie ein Schwein auf ein großes Blatt Papier und hängen Sie es in Augenhöhe des jüngsten Kindes an der Wand auf. Markieren Sie die Stelle, an die der Schwanz gehört, mit einem dicken Bleistiftpunkt. Nun befestigen Sie an einem Ende eines Wollfadens doppelseitiges Klebeband. Alle stehen etwa drei Meter vom Bild entfernt. Abwechselnd bekommt jeder Spieler die Augen verbunden. Und jeder versucht, dem Schweinchen den Wollfaden als Schwänzchen anzukleben. Die Stelle wird jeweils mit einem andersfarbigen Buntstift markiert und das Schwänzchen wieder abgenommen. Wer den Punkt am besten getroffen hat, bekommt ein kleines Glücksschwein aus Marzipan. Bestimmt wird er es gern mit den anderen teilen, denn das bringt Glück – garantiert.

Glücksschwein aus Zitrone

Aus einer Zitrone lässt sich ein Glücksschweinchen fertigen, das man an Verwandte oder Freunde verschenken kann.

Man braucht:

1 Zitrone, 4 abgezogene Mandeln, 1 blankgeputztes  Ein-Centstück, 2 Nelken

So geht's:

Man schneidet in die Zitorne einen Bogen für den Schwanz, zwei Dreiecke für die Ohren und einen Schlitz für das Maul. Die Nelken als Augen, die Mandeln als Beine und das Centstück als Glückszeichen in die Frucht stecken.

Das Glückschweinchen ist dem "Jahreszeitenbuch" aus dem Verlag Freies Geistesleben entnommen.

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

502610 PASS AUF - ZIEH WEG.jpg

Gewinnspiel

Machen Sie mit und lösen Sie unser Buchstabenrätsel. Jeden Monat gibt es ein hochwertiges Spielzeug zu gewinnen!