Basteln für Kinderfeste

  • PDF

kinderfestdekoxs

 

Was will nicht alles für ein gelungenes Kinderfest vorbereitet sein! Schöne Dekorationen, einfallsreiche Einladungen und hübsches Geschenkpapier lässt sich mit Kindern prima selbermachen. Damit regen Sie die Fantasie ihrer Kinder an und fördern ihre Fingerfertigkeit: Eine gute Vorbereitung für die Schule! Nebenher lernen Kinder, dass man nicht alles im Geschäft kaufen muss und den achtsamen Umgang mit all diesen Dingen.

Inhalt: Einladungskarten zu Themenfesten ;  Dekorationen zu Themenfesten

 

 

 

Einladungskarten

Einladung für den Märchengeburtstag

Zeichnen Sie für jedes Kind ein Märchenschloss mit Fenstern und Türen auf gelben Tonkarton. Das Märchenschloss wird ausgeschnitten. Ritzen Sie Fenster und Türen ein, damit sie geöffnet werden können, und kleben Sie weißes Papier von hinten dagegen. In die weißen Flächen schreiben Sie den Einladungstext. Dann werden Fenster und Türen geschlossen. Zum Schluss zeichnen Sie mit Kleber ein Muster auf die Schlossfassade und streuen bunte Pailetten und Glitzer über den Klebstoff. Das Schloss wird in einen großen Briefumschlag gesteckt.

Einladung für den Geburtstag beim Krokodil vom Nil

Zeichnen Sie für jedes Kind ein Tier ohne Beine auf weißen Tonkarton, zum Beispiel Affe, Krokodil, Löwe, Elefant und Giraffe. Malen Sie es auf einer Seite mit Wachsstiften aus und schreiben Sie auf die andere Seite den Einladungstext. Bitte vermerken Sie, dass die Kinder ihr Tier zur Geburtstagsfeier mitbringen sollen. Denn es gehört zu einem Spiel.

Einladung für ein Geburtstagsfest im Schnee

Malen Sie mit Stift oder Kreide einen Schneemann mit Hut auf weißen Tonkarton. Hut, Knöpfe, Augen und Mund werden angemalt, die Möhrennase orange oder rot. Schneiden Sie den Schneemann aus und schreiben Sie auf die Rückseite den Einladungstext. Zum Schluss zeichnen Sie einen Besen auf schwarzen Tonkarton. Er wird ausgeschnitten und seitlich am Schneemann aufgeklebt.

Einladung fürs Himmelstürmer-Fest

Ihr Kind zeichnet für jeden Gast einen andersfarbigen Stern auf Tonkarton und schneidet ihn aus. Auf eine Seite wird der Einladungstext geschrieben. Auf die andere Seite darf Ihr Kind etwas malen. Jeder kleine Gast soll seinen Stern zum Geburtstagsfest mitbringen.

Einladung zum Sandkasten-Fest

Füllen Sie für jedes Kind etwas Sand in einen kleinen durchsichtigen Cellophanbeutel und geben Sie etwas Glimmer und Glitzer hinein. Der Beutel wird gut verschlossen, damit nichts herausrieseln kann. Schreiben Sie mit dünnem Folien-Glitzerstift den Einladungstext auf den Beutel.

Einladung für den Geburtstag im Garten der Sinne

Stecken Sie für jeden kleinen Gast ein Baumblatt in einen Umschlag. Zeichnen Sie dieses Baumblatt groß auf Papier, schneiden Sie es aus und malen Sie es in der Farbe des Originals an. Darauf schreiben Sie den Einladungstext. Bitten Sie die Kinder, beim Fest der Sinne das Baumblatt mitzubringen sowie eine Kostprobe von Mamas Duftwasser – abgefüllt in ein winziges Fläschchen.

Einladung zum Kribbel-Krabbel-Käferfest

Ihr Kind bestreicht seinen Daumen mit roter Fingerfarbe und macht Abdrücke auf ein Blatt Papier. Rechts und links von jedem roten Abdruck werden je drei Käferbeine und oben ein schwarzes Köpfchen mit Fühlern gemalt. Entweder bekommen die Käfer nun noch Punkte draufgemalt oder Sie schreiben in jeden Käfer ein Wort des Einladungstextes.

Sommerliche Einladungskarte zum Farbenfest

Ihr Kind taucht seine Hand in gelbe Fingerfarbe und drückt sie auf ein saugfähiges Blatt weißes Papier. Drehen Sie das Blatt immer weiter herum. Ihr Kind soll so lange Abdrücke machen, bis rings um den Handteller Finger abgebildet sind. Fertig ist eine gedruckte Sonne. Schreiben Sie den Einladungstext dort hinein.

 

Dekorationen

Einfacher Zimmerschmuck

Hängen Sie an einer quer durchs Zimmer gespannten Leine bunte Stoff- und Krepppapierbänder sowie Luftballons auf.

Dekoration für ein Märchenfest

Teilen Sie einen großen Teil des Zimmers mit einer Schnur ab. Sie wird mannshoch von Wand zu Wand gespannt. An der Schnur befestigen Sie über die ganze Breite Bahnen von buntem Tüll. Aus Goldfolie werden viele Kronen geschnitten und mit doppelseitigem Klebeband am Tüll befestigt. Hinter dem Tüllvorhang verbirgt sich das Märchenland. Legen Sie den Fußboden mit Decken und Sitzkissen aus. Hier werden zwischen den Spielen Märchen vorgelesen.

Dekoration für ein Tierfest " beim Krokodil vom Nil"

Malen Sie einen großen Pappteller mit gelbem Wachsstift an. Um den Tellerrand werden gelbe Tonpapierstreifen und gelbe Wollfäden als Mähne geklebt und mit schwarzem Wachsstift ein Löwengesicht aufgemalt. Hängen Sie einige Löwenköpfe an ein Seil und spannen Sie es quer durchs Zimmer. Zwischen den Köpfen werden Streifen aus buntem Krepppapier und eventuell bunte Luftballons befestigt. Fertigen Sie darüber hinaus für jedes Kind einen Löwenkopf an. Er wird für ein Spiel benötigt.

Dekoration für  Schneefeste

Wenn Sie draußen feiern, hängen Sie bunte Luftballons in die Bäume und Sträucher. Heiße Schokolade oder einen Kinderpunsch gibt es im Iglu: Bespannen Sie einen großen Sonnenschirm ringsherum – bis auf einen schmalen Eingang - mit weißem Tüll. Darauf werden Wattebälle als Schneeflocken geklebt.

Wenn Sie drinnen feiern, hängen Sie kleine und große Schneemänner aus Tonkarton (Bastelanleitung siehe Einladung), weiße Luftballons und Streifen von weißem Tüll an zwei Seilen auf, die Sie diagonal durchs Zimmer spannen.

Dekoration fürs Himmelstürmer-Fest

Hinter einem Vorhang aus Sternen liegt das Weltall: An Fäden, die von der Decke herunter hängen, werden Sterne aus Glitzerfolie und Buntpapier befestigt (am besten je zwei Sterne mit dem Faden in der Mitte gegeneinander kleben). An anderen Fäden befestigen Sie Watte, Engelshaar, Lametta und Glöckchen.

Dekoration für ein Fest "im Garten der Sinne"

Schichten Sie Heu und Stroh zu kleinen Sitzkissen auf. Mitten im Garten steht ein großer aufgespannter Sonnenschirm. Daran werden in dichtem Abstand Blättergirlanden befestigt, so dass ein Zelt entsteht, in das sich die Kinder hin und wieder zum Ausruhen zurückziehen können. Für die Girlanden fädeln Sie Blätter mit einer dicken stumpfen Nadel auf.

Dekoration für Sommer- und Sandkastenfeste

Stellen Sie einen großen Sonnenschirm am Sandkasten auf und schmücken Sie ihn mit bunten Bändern. Getränke und kleine Snacks werden auf dem Gartentisch im Schatten platziert.
An Büschen und Bäumen rundherum können Girlanden befestigt werden (selbstgemachte Girlanden siehe unten).

Zelt aus bunten Kreppbändern

 Man benötigt:  Hula-Hup- Reifen; buntes Kreppapier; etwas Schnur; Heftklammerer; Haushaltsschere

Eine schöne Zimmerdekoration, die sich jedes Jahr wieder verwenden lässt, ist das "Zelt" aus bunten Kreppbändern.1. Man läßt das Kreppapier aufgerollt, wie man es gekauft hat und schneidet die Rolle mit einer kräftigen Haushaltsschere in etwa 12 cm breite Streifen. 2. Das eine Ende des Papierstreifens wickelt man einmal um den Reifen und heftet es mit einem Heftklammerer fest. Mit der nächsten Rolle verfährt man genauso und bringt so alle Streifen bunt angeordnet ringsherum an dem Reifen an. 4. Ist das Zelt zu klein für die Raumgröße, verlängert man die Streifen am losen Ende, indem man einen weiteren gleichfarbigen Streifen festheftet. 5. Um den Reifen aufhängen zu können, bindet man an vier gegenüberliegenden Stellen eine Schnur und knotet in der Mitte, wo sich die Schnüre kreuzen, mit einer kleinen Schnur eine Schlaufe fest. Die Schlaufe kann man an einen Haken an der Decke hängen. 6. Die herabhängenden Kreppbänder klebt man mit durchsichtigem Klebstreifen so an die Wände des Zimmers, daß es ein Zelt ergibt.Nach dem Faschingsfest kann man die Bänder wieder aufwickeln und am Reifen festbinden.Das Zelt sieht, an einen Ast gehängt, auch an einem Sommerfest hübsch aus, wenn die Bänder im Wind flattern.

Blumen aus Kreppapier

 Man benötigt: verschiedenfarbiges Kreppapier; Blumendraht.  1. Für bunte Kreppblumen schneidet man je nach erwünschter Größe einen Kreppapierstreifen vom Bogen ab, fältelt das Papier spiralförmig zusammen, und bindet es unten mit etwas Schnur oder Blumendraht ab. Man kann auch verschiedenfarbige Papierstreifen ineinander wickeln, dann sieht die Blume noch hübscher aus. 2. Kreppapier ist dehnbar, daher kann man die oberen Enden mit den Fingern in Blütenform drehen. 3. Für den Stiel wickelt man grünes Kreppapier um einen Draht, steckt den Draht von unten in die Blüte und beginnt mit dem Umwickeln dort, wo man die Blume abgebunden hat.

Blumenstock

 Hat man mehrere solcher Blumen, kann man sie beispielweise mit Blumendraht an die kleineren Zweige eines großen, dicken Astes binden, den man senkrecht in einen Topf oder eine größere Bodenvase stellt. Die Vase als Willkommensgruß an die Türe stellen und später zum Feiern hereinholen.

Blumengirlande

 Hierfür biegt man einen größeren Bogen aus Blumendraht zurecht und bringt die Kreppblumen zusammen mit Blattgrün oder grünem Kreppapier an.

Einfache Girlande

 1. Man schneidet mehrere breiten Streifen Kreppapier von der Rolle und legt diese einzeln als Ziehharmonika zuammen. 2. Die Seiten kann man leicht einschneiden, allerdings nicht dort, wo die Faltkanten sind. 3. Dann dreht man sie einige Male der Länge nach um ihre eigene Achse und hängt sie auf.

Hexentreppen-Girlande

 1. Zwei 5 cm breite und möglichst lange Kreppbänder von zwei verschiedenfarbigen Kreppapierrollen abschneiden.2. Zuerst legt man das erste Kreppband senkrecht zum Körper hinzeigend auf den Tisch und das zweite Kreppband waagerecht nach rechts zeigend darauf, so daß sie linksbündig eine Ecke bilden und heftet den Teil, der sich deckt, zusammen. 3. Den unteren senkrechten Streifen legt man nun nach oben und streicht ihn an der Kante entlang glatt. Dann legt man den Streifen von rechts nach links und streicht ihn glatt. 4. Als nächstes den oben liegenden Streifen wieder nach unten legen, glattstreichen und den linken nach rechts darüber legen, glattstreichen und immer so weiter. 5. Wenn das Papier zu Ende ist, heftet man die letzen beiden aufeinanderliegenden Ecken fest. Nun kann man die Girlande aufhängen.

 

Geschenkpapier drucken

Origineller als gekauftes Geschenkpapier ist Packpapier, das in der "Werkstatt" zu Hause beispielsweise mit Sternen bedruckt wird.

Sie brauchen:

  • Eine Rolle Packpapier
  • Schwämme
  • Papprest
  • Filzstift
  • Schere
  • Fingerfarben
  • Pinsel
Zeichnen Sie auf Pappe einen Stern. Er wird als Schablone auf einen Schwamm gelegt.
Umfahren Sie die Umrisse des Sterns mit Filzstift und schneiden Sie den Schwammstern aus. Fertig ist eine Druckschablone.
Stellen Sie pro Farbe eine Druckschablone her.
Schneiden Sie Packpapier in gewünschten Größen zu.
Nun können die Kinder das Packpapier mit Sternen bedrucken.

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

PuppenstubenzubNic.jpg