Erntedanksuppe

Hat man im Garten geerntet oder auf dem Markt ein paar Gemüse ausgewählt, kann man sich an das Kochen einer Erntedanksuppe machen.

Zwiebeln schneidet man besser selbst, aber bei allen anderen Zutaten wie Kartoffeln, Möhren, Zucchini, Sellerie, Lauch und Petersilie können Kinder, ausgestattet mit einer Küchenschürze, einem Holzbrettchen und einem kleinen, nicht zu scharfen Messer, beim Schnipseln helfen.

Alles in kleine Stücke würfeln. Die Zwiebeln in Olivenöl anbraten und nach Wunsch das Gemüse dazu geben (auch hier können Kinder helfen, das Gemüse ‚schwimmen’ zu lassen, wenn ein Erwachsener dabei steht), alles kurz anbraten und dann den Topf mit reichlich Wasser auffüllen, so dass das Gemüse schwimmt.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Sind die Kartoffelstücke gar, ist die Suppe fertig. Schmeckt die Suppe zu fad, kann man mit etwas Brühe nachhelfen. Nach einem schönen Herbstspaziergang, der so richtig hungrig gemacht hat, ist so eine Suppe, bei der alle mithelfen durften, ein Genuss!

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Combicar.jpg