Popcorn

Dazu benötigen Sie:Sonnenblumenölrohe Maiskörner aus biologischem Anbau (gibt es abgepackt in jedem Bioladen)Verwenden Sie einen großen Topf mit Deckel. Gießen Sie großzügig etwa ein bis zwei Zentimeter Öl hineien. Nun schütten Sie soviele Maiskörner dazu, dass der Topfboden einlagig bedeckt ist. Die Maiskörner dürfen nicht übereinander liegen. Decken Sie den Topf zu und stellen Sie ihn auf den Herd. Wenn das Öl heiß wird, platzen die Maiskörner. Das hört man "ploppen", falls man einen Glasdeckel hat, ist es natürlich umso besser, dann kann man es sogar sehen. Vorsicht! Den Deckel keinesfalls öffnen, während der Topf auf dem Herd steht und die Maiskörner aufplatzen. Sie sind heiß und springen im hohen Bogen heraus, das ist gefährlich! Wird das "Ploppen" weniger und ist nur noch vereinzelt zu hören, nimmt man den Topf schnell vom Herd, sonst verbrennt das Popcorn.

Nun kann man das Popcorn - je nach Geschmack - mit Zucker oder mit Salz überstreuen und genießen. 

Warum poppt Korn?Ein  Korn Mais enthält Wasser und Stärke.  Wenn das Korn im Öl erhitzt wird, wird auch das Wasser im Korn heiß und Dampf entsteht. Der Dampf bleibt aber im Korn, weil die Schale des Korns sehr hart ist.  Nun beginnt die Stärke zu schmelzen und es entsteht eine zähe Masse, die sich wegen der stetigen Hitze immer weiter ausdehnt bis die Schale des Korns dem Druck nicht mehr standhält und platzt. Blitzschnell kühlt die Stärkemasse ab und erstarrt zum Popcorn.  

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Rassel.jpg