Spielen & Spielzeug

Spielen ist Grundvoraussetzung für eine gesunde Entwicklung. Der Lebensraum des freien Spiels ermöglicht die Ausbildung der notwendigen motorischen, intellektuellen und mitmenschlichen Fähigkeiten.
Schon vom Baby geht der Drang zum Spielen selbst aus; es bedarf keiner Frühförderung, keines Trainings:
Wird aus dem Interesse und Verständnis für die Bedeutung des kindlichen Spiels die Umgebung mit gutem Spielzeug gestaltet, darf ein Kind damit sich und die Welt entdecken und die Zusammenhänge darin erkennen lernen.
So kann es zu einem kreativen, selbstbewußten und sozialen Menschen heranwachsen.
 

Kinder sind wichtige Schöpfer unserer Welt

Warum Mädchen und Jungen heute mehr Freiräume brauchen

Ein Gespräch mit Dr. Eckhard Schiffer

SchifferEckhardxs

„Huckleberry Finn hatte keine Eltern, die ihn aus Sorge um seine Zukunft zu Sklaven des Wettbewerbs und der Leistung machten. Das war sein Glück. Er hatte Freiräume, in denen er nach Herzenslust zusammen mit seinen Freunden spielen und sich ausprobieren konnte – frei von Zwängen und Leistungsnormen. Ein Schatz, den es heute für unsere Kinder wieder neu zu entdecken gilt“, sagt der Arzt, Psychotherapeut und Buchautor.

Weiterlesen...

Lieblingsspiele: Was Kinder gerne spielen und wie sie dabei für das Leben lernen

Junge_mit_Reibe„So, jetzt hast du schön warm“, flüstert Mina (5), wickelt ihre Puppe in ein weiches Tuch und legt sie behutsam in ihren Puppenwagen, während ihre Freundin Sarah (4) ihr Puppenkind „einen Löffel für Mama, einen Löffel für Papa“  zum Essen ermuntert. Ihr Bruder Keno (3) sitzt derweil im Sandkasten, backt Sandkuchen und versucht diese vorsichtig zu stürzen. Geduldig buddelt und experimentiert er seit einer halbem Stunde mit einem Wassereimerchen, um die richtige Feuchtigkeit zu finden, damit seine Formen nicht zerbröseln. Nur ab und zu sieht er auf und vergewissert sich, ob seine Mutter noch auf der Bank sitzt.

Weiterlesen...

Kinder brauchen Puppen

Warum sie für Mädchen und Jungen so wichtig sind

Ein Gespräch mit Gabriele Pohl

Baby Kinderwagen  Käfer„Die Puppe war schon immer und ist auch heute noch das wichtigste Spielzeug des Kindes. Leider wird das von vielen Eltern nicht mehr so gesehen, und die Kinder werden eher mit Stofftieren versorgt. Mit der Puppe geht das Kind durch Höhen und Tiefen, an ihr übt es sich in Empathie und sozialer Intelligenz. Die knuddelige Puppe zum Liebhaben gehört deshalb in jedes Kinderzimmer. Puppen, die auf Knopfdruck lachen oder reden können, brauchen Kinder hingegen nicht. Denn sie lassen ihnen keinen Raum zur Entfaltung der Fantasie und Kreativität. Eltern und Erzieher(innen) haben längst festgestellt: Obwohl Kinder sich vielleicht eine solche Puppe sehnlich gewünscht haben, fristet sie schon recht bald ein einsames Dasein auf dem Regal oder im Spielzeugschrank. Dieses Schicksal teilen sie mit ferngesteuerten Autos und anderen übertechnisierten Spielsachen, die der Fantasie zu wenig Raum lassen“, sagt die Kindertherapeutin Gabriele Pohl.

Weiterlesen...

Warum Spielen so wichtig ist ... und Förderung oft missverstanden wird

Renz-Polster_Herbert_300dpi_11841

Ein Gespräch mit Dr. Herbert Renz-Polster

Eine der elementaren Erziehungsängste von Eltern ist die, ihr Kind zu wenig zu fördern, es zu verwöhnen oder zu einem Tyrannen heranzuziehen. Hinzu kommt die Angst, als Eltern nicht perfekt zu sein. Diese Ängste sind aber Scheinriesen. Sie schrumpfen, wenn wir die natürliche Entwicklung unserer Kinder kennen und ernst nehmen“,  sagt der Kinderarzt, Wissenschaftler und Buchautor Dr. Herbert Renz-Polster.

Dr. med. Herbert Renz-Polster, Jahrgang 1960, ist Kinderarzt, Buchautor und Dozent am Mannheimer Institut für Public Health der Universität Heidelberg. Er erforscht seit Jahren, wie die Entwicklung von Kindern mit Hilfe der Evolutionstheorie besser verstanden werden kann. Er ist Vater von vier Kindern und lebt mit seiner Familie in der Nähe von Ravensburg.

Weiterlesen...

Das Sortiment unserer Partner

SuZ_OnlineshopButton

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Stubenauto1118754_KLEIN.jpg

Gewinnspiel

Machen Sie mit und lösen Sie unser Buchstabenrätsel. Jeden Monat gibt es ein hochwertiges Spielzeug zu gewinnen.