Was die Konzentration fördert

KonzentriertesMaedchenEine wichtige Voraussetzung für den Schulerfolg ist die Fähigkeit, sich konzentrieren zu können. Wenn Kinder sich gern mit einer Sache beschäftigen, sind sie meistens mit Ausdauer und Aufmerksamkeit dabei.

Ein Beispiel: Lisa, sechs Jahre, war übers Wochenende bei den Großeltern. Die drei haben eine alte Burganlage besichtigt. Seitdem spielt Lisa fast ununterbrochen mit ihrer Ritterburg. Als die Mutter das große Interesse ihres Kindes an Rittern und Burgen feststellte, ging sie mit Lisa zur Bücherei. Die beiden kamen ausgerüstet mit einem Stapel Bücher über das Leben im Mittelalter heim. In den nächsten Tagen bastelten sie zusammen einen Ritterhelm und einen Hut fürs Burgfräulein und spielten Mittelalter. Damit nicht genug. Lisas Mama dachte sich auch noch lustige Gerichte fürs Mittagessen aus. Es gab Rittersuppe und Burggespenst-Pudding. Da macht es natürlich Spaß bei der Sache zu bleiben.

Die Fähigkeit, sich zu konzentrieren hängt aber auch von äußeren Umständen ab. Wenn in der Küche ständig das Radio läuft und bis ins Kinderzimmer zu hören ist, können Kinder nicht zur Ruhe kommen. Eine ständige Geräuschkulisse lenkt ab und macht es einem Kind unmöglich, sich beim Spiel intensiv mit einer Sache auseinander zu setzen. Auch das Telefon ist in vielen Familien ein Störfaktor. Wenn Sie mit Ihrem Kind spielen, sollten Sie den Hörer erst gar nicht abnehmen.

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Förderband.jpg