Bücher zum Thema Spielen und Bewegung

Maria Luisa Nüesch

Spiel aus der Tiefe - Von der Fähigkeit der Kinder sich gesund zu spielen

Viele Erfahrungsberichte mit einfühlsamen Kommentaren der Autorin, praktische Hilfen zum Umsetzen im Alltag zuhause, im Kindergarten und in der Schule machen Mut, uns einzulassen auf unsere Kinder und den Weg, den sie uns zeigen. Ein Prozess, bei dem jeder Erwachsene ob Eltern oder begleitende Person in einer öffentlichen Einrichtung sehr viel Wertvolles für sich und ihre Kinder lernen kann.Ein Ratgeber aus der Praxis für die Praxis flüssig und einfach zu lesen mit lebendigem Inhalt. Ein Buch, das man in einem Zug durchliest.

Nuesch

Spiel braucht Raum, Zeit, braucht Muße und Stille. Dieses Buch handelt von der Verlangsamung, vom Zeit haben, vom zur Ruhe kommen, um Raum zu schaffen für die echten Bedürfnisse des Kindes, Raum zu schaffen für das Spiel - jene Art von Spiel, in dem das Kind sein innerstes Wesen zu zeigen wagt. Solches Spiel ist heute rasant im Schwinden begriffen, was einer leisen, unmerklichen Zivilisationskatastrophe gleichkommt. Die Folgekosten werden kaum bezahlbar sein...

K2 Verlag, 176 S., 19,90 €

Zu bestellen unter www.k2-verlag.de


Rudolf Kischnick

Was die Kinder spielen - 250 Bewegungsspiele für Kinder

Nein, dieses Buch ist nicht neu auf dem Markt, es ist vielmehr ein Klassiker. Aber es lohnt sich, an dieser Stelle noch einmal darauf aufmerksam zu machen. Denn es ist nicht nur eine Fundgrube für alle Arten von Bewegungsspielen, mit denen Kinder auf der Straße, im Grünen, im Unterricht oder auf dem Kindergeburtstag viel Freude haben können. Es vermittelt darüber hinaus Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen wichtige Einsichten in die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zwischen dem 7. und 14. Lebensjahr, indem es nachvollziehbar erläutert, weshalb bestimmte Spiele in einem gewissen Alter sinnvoll sind und den Bedürfnissen und Entwicklungsnotwendigkeiten der Kinder besonders entsprechen.

alt

So sind die Spiele zunächst auch nach Altersstufen geordnet. Allerdings gibt es zusätzlich ein übersichtliches Gesamtregister, in dem man alle Spiele alphabetisch auffinden kann und in dem sich auch die Information findet, für welche Altersstufe das jeweilige Spiel geeignet ist und ob es sich z. B. um ein Geschicklichkeitsspiel handelt oder um ein Wettlaufspiel, ein Blindspiel usw.

Viele Spiele, die über Generationen hinweg begeistert gespielt und weitergereicht wurden, sind heute so gut wie vergessen. Und auch die Spielkultur von Kindern auf der Straße, auf Höfen oder Wiesen geht immer mehr verloren. Sie muss heute von Erziehenden bewusst wieder geweckt werden bei Kindern und da sind solche Spielanregungen, wie Kischnick sie uns an die Hand gibt, ein wahrer Schatz. Denn Kischnick zielt nicht nur darauf ab, die Kinder motorisch wieder „in Bewegung“ zu bringen (was als Notwendigkeit ja inzwischen allgemein gesehen wird), sondern ihm ist auch bewusst, dass in diesem Alter beim Spiel die „seelische Bewegung“, das „Mitschwingen der Seele“ ebenso wichtig ist. Die Spielanregungen, die er gibt, machen beides möglich, so dass Kinder wirklich „mit Leib und Seele“ dabei sein können.

Verlag Freies Geistesleben

ISBN 3-7725-1236-4


Charmaine Liebertz:

Spiele zur Herzensbildung. Emotionale Intelligenz und soziales Lernen

Mit Hilfe dieser fantasievollen und mit wenig Material- und Zeitaufwand umsetzbaren Spielideen erlangen Kinder ein stabiles Selbstwertgefühl. Sie lernen spielerisch, sich in andere hineinzuversetzen und können Strategien zur Problemlösung im Alltag und zum Umgang mit Krisen entwickeln.

Don Bosco Verlag, 2007, 80 Seiten, 9,90 Euro

alt


Anne-Grete und Detlev Patz

Kinder spielt doch draußen - Kinder und Eltern erobern die Straße als Spielraum zurück

alt

Dieses Buch ist in zweierlei Hinsicht spannend. Zum einen beschreibt es vielseitige Ideen und Spiele für jede Gelegenheit – ob Sommer oder Winter, Hinterhof, Straße, Garten, Wald oder Pausenhof, ob kleine oder große Gruppen oder ob für das Spiel alleine. Selbst für die Gestaltung von Festen gibt es ausführliche Anregungen. In kurzen Kapiteln stellt es dar, was Kinder durch die verschiedenen Spiele lernen können und inwiefern ihre Entwicklung durch das Spiel gefördert wird.

Zum anderen gehen die Autoren ausführlich auf die Frage ein, wie und warum sich die Lebens- und Spielräume von Kindern so verändert haben, weshalb vielerorts das Straßenspiel fast verschwunden ist und wie "die Straße" von Eltern und Kindern gemeinsam als Spielraum wieder erobert werden kann.

"Kinder, spielt doch draußen!" hält mit Sicherheit für jeden, der mit Kindern zu tun hat – ob Eltern, Erzieher(innen) oder Lehrer(innen) – anregende Ideen bereit. Und das Inhaltsverzeichnis ist so gut gegliedert, dass man leicht für jeden Ort und jede Gelegenheit die richtige Anregung auffinden kann.

Beust Verlag, ISBN 3-89530-007-1


Anne und Peter Thomas

Das große Ferien- und Freizeitbuch

alt

Wann sind wir endlich da? Was können wir bei Regen auf dem Campingplatz machen? Was können wir am Strand spielen und was in den Bergen? Was tun bei Reisekrankheiten und wie sollte die Reiseapotheke beschaffen sein? Solche Fragen und vieles mehr beantwortet „Das große Ferien und Freizeitbuch“, ein 238 Seiten starker Ratgeber für Familien.

Das umfangreiche Buch enthält Tipps zur Ferienvorbereitung inklusive einer perfekten Urlaubscheckliste für die Reise mit Kindern, eine Einführung in die verschiedenen Wetterverhältnisse sowie eine große Sternenkunde, die Sternbilder und die Bewegung der Sterne am Himmel anhand von Zeichnungen kindgerecht erklärt.Neben über dreihundert Aktivitäten und Spielen für jede Urlaubs- oder Freizeitsituation, gibt es Erklärungen von Naturphänomenen wie Wind, Donner und Blitz, Hagel und Regenbögen sowie Erklärungen dazu, wie man Karten richtig liest. Außerdem findet man eine kleine Tier- und Pflanzenkunde sowie zahlreiche Tipps für das Leben und Spielen in der Natur. Das Buch zeigt Knoten- und Falttechniken und viele andere Basteleien mit Holz, Steinen, Tannenzapfen und Muscheln. Abgerundet wird das Buch durch einen schönen Liedteil, der Wanderlieder und lustige Kanons enthält. Die Fotos und Zeichnungen von Annie Meussen machen das Buch zu einem gut lesbaren und unterhaltsamen Freizeitführer, den man auch an Regentagen zu Hause gerne durchblättert und dabei auf allerhand neue Ideen kommen kann.

Fazit: Dieses Buch gehört in jede Familienbibliothek und sollte unbedingt mit in den Ferienkoffer!

Verlag Freies Geistesleben, 238 Seiten


Christiane Kutik

Das Puppenspielbuch. Praktische Anleitungen und Geschichten

Kinder funktionieren alle möglichen Gegenstände für ihr Spiel um. Besonders beliebt sind Figuren, die sich bewegen. Wenn Mama oder Papa ihre Finger tanzen lassen oder mit einem Püppchen spielen, sind schon die Kleinsten begeistert. Kinder, die oft Gelegenheit haben, Puppenspiele zu erleben, möchten es früher oder später der Mama oder dem Papa nachmachen.

alt

Ausgearbeitete Figuren sind zumindest für den Anfang nicht notwendig. Als Puppe kann für ein kleines Kind nämlich vieles gelten, was äußerlich gar nicht so aussieht. Da wird zum Beispiel ein Stöckchen, ein Zapfen oder eine Kartoffel zum König oder zur Königin, zum Zwerg oder zur Elfe. Auch ein Kopftuch, ein Schal oder eine Serviette lassen sich ohne weiteres in eine Puppe verwandeln. Kinder schauen gern zu, wenn eine solche Figur entsteht. Und sie bekommen Lust dabei mitzuhelfen. Christiane Kutik zeigt in ihrem Buch, wie aus farbiger Wolle und Tüchern im Handumdrehen eine Puppe entsteht – ganz einfach und ohne großen Aufwand. Darüber hinaus enthält das Buch zahlreiche neue Märchen und Geschichten fürs Puppenspiel sowie pädagogische Anleitungen.

Verlag Freies Geistesleben, 109 Seiten, 15,50 Euro


Christiane Kutik

Spielen mit kleinen Kindern – zu Hause und in Spielgruppen

Auch wenn die äußeren Lebensverhältnisse nicht immer kindgerecht sind: Eltern können ihrem Kind zumindest im häuslichen Bereich eine ihm gemäße Umgebung schaffen. Das Buch möchte Mütter und Väter, aber auch Erzieherinnen und Erzieher ermutigen, in sich selbst Fantasie und Kreativität zu beleben. Im ersten Teil gibt es Anregungen zur Auswahl von Spielmaterial, Reime, Lieder und Ideen fürs Puppenspiel. Im zweiten Teil des Buches finden Mütter und Väter, die eine Spielgruppe gründen wollen, viele praktische Hinweise.

Ein großes Gewicht liegt dabei auf Naturerfahrungen in jeder Jahreszeit. Sie beschreibt, wie sich Spielräume schaffen lassen, in denen Eltern und Kinder gemeinsam aktiv werden – ohne komplizierte Spielregeln und aufwändiges Material

Verlag Freies Geistesleben, 199 Seiten, 10,50 Euro

alt


Cornelia Nitsch / Prof. Dr. Gerald Hüther

Kinder gezielt fördern.

So entwickeln sich Kinder spielend: wichtige Entwicklungsschritte verstehen, Begabung fördern, mit mehr als 350 Spielideen

Kinder prägen sich nur das ein, was sie aus eigenem Antrieb begreifen und selbst erfahren. Wenn sie mit Reizen überflutet werden, die von zu ehrgeizigen Eltern angetrieben werden, schalten sie schnell ab und verlieren die Lust am Lernen. Die Autoren dieses Buches laden Mütter und Väter ein, das Leben mit den Augen ihres Kindes neu sehen zu lernen und sich bewusst zu machen, wie abenteuerlich ganz alltägliche Erfahrungen für kleine Kinder sind. ext der ersten Spalte

Huether.Gezieltfoerdern

Eine Quarkspeise zu fabrizieren, ist Spaß, Geschicklichkeitsübung – und obendrein eine Lektion in Küchenchemie. Eine Gute-Nacht-Geschichte anzuhören, ist urgemütlich, außerdem aber auch ein Sprachtraining, das die Fantasie anregt. Ein Spaziergang durch den Wald kann ein Grundkurs in Naturkunde sein. In vielen Beispielen und Spielideen wird gezeigt, wie viel ein ganz normaler Alltag zu bieten hat, wenn Kinder und Eltern nur genau hinhören und hinschauen.

Gräfe und Unzer, 240 Seiten, 22,90 Euro


Renate Zimmer

Kinder brauchen Selbstvertrauen. Bewegungsspiele, die klug und stark machen

Renate Zimmer fasst in ihrem Ratgeber die Grundbedürfnisse von Kindern zusammen: Liebe und Geborgenheit, Anerkennung und Bestätigung, Spiel- und Erfahrungsräume, Übernahme von Verantwortung, Gelegenheiten zur Selbsttätigkeit und Eigenaktivität, soziale Beziehungen und verlässliche Bindungen, frei verfügbare Zeit sowie Sinneserfahrungen. In dem Wissen, dass Kinder sich nur dann gesund entwickeln können, wenn bei ihren Aktivitäten alle Sinne beteiligt sind, hat sie eine große Auswahl an Spielen zusammengestellt.

Herder Verlag, 160 Seiten, 8,90 Euro

alt


Barbara Reik

Tai Chi für Kinder - Mit Tiger und Bär zu mehr Körperbewusstsein, Bewegung und Ruhe

Mankau Verlag, 1. Aufl. 1. März 2007, 12,95 Euro 141 S. (Farbe), ISBN 978-3-938396-09-4

alt

Rudolf Kischnik/Will van Haren

Bewegungsspiele für Kinder und Jugendliche

"Dreh dich nicht um, der Plumpsack geht rum!" In diesem Klassiker von Rudolf Kischnick, (1911 – 1963) findet man 300 bekannte und unbekanntere Spiele, die schon jahrhundertelang von Kindern auf der Straße, im Hof oder im Garten gespielt wurden und werden. Kischnik studierte Leibeserziehung in Berlin und unterrichtete dann als Klassen- und Turnlehrer an den Waldorfschulen in Berlin, Hannover, Hamburg und Ulm. Er gab zahlreiche Kurse und Seminare zum Turnunterricht.

Nicht nur für die Kleinen gibt es die unterschiedlichsten Kreis- und Singspiele, Neck-, Wettlauf-, Zweikampf- und Tummelspiele, sondern auch für die Dreizehn- bis Vierzehnjährigen wird einiges geboten.In diesem mit Fotos ausgestatten Buch wird jedes der insgesamt 300 Spiele genau erklärt und durch Skizzen verdeutlicht. Zeichnungen und Lieder ergänzen die einzelnen Spiele, die nach Altersgruppen und Arten gegliedert sind und zudem pädagogisch erklärt werden. Somit ist dieses Buch nicht nur als Nachschlagewerk und Ratgeber für Eltern von großem Wert, sondern auch für Lehrer und Erzieher, für Kindergärten und Jugendgruppen eine wahre Fundgrube.

Aus dem Inhalt:

Teil 1: Kreis- und Singspiele / Zwei-Reihen-Spiele / Handwerker- und Nachahmungsspiele / Klatschspiele / Abzähllieder

Teil 2: Spiele für Kinder ab sieben Jahre, gegliedert nach Altersstufen / Siebentes Lebensjahr / Achtes Lebensjahr / Neuntes Lebensjahr / Zehntes Lebensjahr / Elftes Lebensjahr / Zwölftes Lebensjahr / Dreizehntes Lebensjahr / Vierzehntes Lebensjahr und älter

Verlag Freies Geistesleben 2008, 340 Seiten, durchg. farbig, gebunden

24,90 EUR, ISBN: 978-3-7725-2135-5

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Leiterwagen groß.jpg