So können Kinder spielerisch bei der Hausarbeit mitmachen

Sie wollen Ordnung schaffen, doch Ihre Kinder folgen Ihnen unauffällig und bringen alles wieder durcheinander, was Sie gerade aufgeräumt haben!  Abgesehen davon, dass man in einem Haushalt mit Kindern mit einem gewissen Maß von „gemütlicher Unordnung“ leben muss, haben wir hier ein paar Tipps zusammengestellt, wie Kinder sich an der Hausarbeit beteiligen und nebenbei sogar noch Spaß haben können.

Blumen gießen

Machen Sie Ihr Kind mit Ihren Zimmerpflanzen bekannt. Es darf sich eine aussuchen und für diese Pflanze die Pflege übernehmen. Machen Sie einen Gießplan und erklären Sie Ihrem Kind, wie viel Wasser die Pflanze braucht. Es ist für Kinder schön, wenn unter ihrer Obhut etwas wächst oder zu blühen beginnt. Das macht sensibel fürs Bewahren der Schöpfung und gibt ihnen Selbstbewusstsein.

 

Putzen wie Pippi Langstrumpf!

Heute steht Putzen auf dem Programm. So macht es gemeinsam Spaß: Alle binden Lappen um ihre Füße. Einer wischt den Boden mit einem nassen Tuch. Die anderen tanzen mit ihren sauberen Lappenfüßen zu einer flotten Musik auf dem Boden herum, bis er trocken ist.

Betten machen

Der nächste Bettwäsche-Wechsel ist fällig? Vergnügen pur für die Kinder. Denn für sie ist es das Höchste, auf der Matratze herum zu hopsen, Purzelbäume zu schlagen und mit den abgezogenen Laken und Bettbezügen zu spielen, etwa in den Bettbezug steigen und ein Sackhüpfen veranstalten oder sich mit Bettzeug und Laken als König und Königin verkleiden. Lassen Sie sie spielen und erledigen Sie währenddessen etwas anderes im Zimmer.

Wühlmäuse

Bevor Handtücher und Bettlaken in der Waschmaschine verschwinden, verstecken Sie einige Schokoladentaler unter dem Wäscheberg. Ihre Kinder dürfen darin wühlen und sich zu den Talern durcharbeiten. Nicht immer ganz einfach. Denn mancher Taler steckt vielleicht in einem Kopfkissenbezug. Das ist die reinste Goldgräber-Arbeit. (Wichtig ist, dass auch alle Goldtaler gefunden werden, bevor die Wäsche in die Maschine wandert! Wem Schokotaler zu riskant sind, nimmt stattdessen kleine Spielfiguren.)

Was steckt im Socken?

Eine lustige Beschäftigung beim Zusammenlegen der Wäsche: Stopfen Sie in verschiedene Socken einen Gegenstand, etwa einen Bauklotz, einen dicken Knopf, ein kleines Stofftier, eine Walnuss usw. Ihr Kind versucht durch Tasten von außen herauszufinden, was im Socken steckt. Bei solchen Überraschungen macht gemeinsame Hausarbeit noch mal so viel Spaß. Es sind die liebevollen Kleinigkeiten, die dem Alltag mit Kindern eine besondere Würze geben.

Recycling-Kunst

Sammeln Sie alle möglichen Abfallmaterialien, die Ihr Kind gut zum Bauen und Basteln brauchen kann. Beispiele: leere Toiletten- und Küchenkrepprollen, leere ausgespülte Joghurtbecher, Plastikgefäße, Flaschenverschlüsse, alte Zeitungen usw. Kippen Sie alles in einen großen Wäschekorb. Ihr Kind wird mit Wachsmalstiften, Schere und Kleber versorgt. Sie werden staunen, welche Fantasiegebilde und -bauten dabei entstehen.

Helfen mit Spaß

Ein lustiges Spiel beim Tischdecken oder -abräumen: Es wird abwechselnd gewürfelt. Jeder stellt so viele Sachen auf den Tisch oder räumt sie ab, wie sein Würfel Augen zählt. Das Spiel ist zu Ende, wenn der Tisch gedeckt oder abgeräumt ist.  

Meisterbrief

Kinder sind stolz, wenn sie etwas ganz allein geschafft haben, etwa die Spülmaschine oder Waschmaschine in Gang setzen, selber fotografieren, den CD-Player bedienen usw. Stellen Sie Ihrem Kind einen Meisterbrief aus, wenn es wieder mal etwas Neues gelernt hat. Auf dem Meisterbrief klebt ein Foto des Kindes. Natürlich stehen auch sein Name, das Datum und der Anlass der Auszeichnung darauf. Der Meisterbrief erhält einen Ehrenplatz an der Wand. Bei jeder neuen Fertigkeit wird er entsprechend ergänzt.

Besteck-Mikado

Lassen Sie die Kinder das Besteck abwaschen und abtrocknen. Danach dürfen Messer, Gabel und Löffel kreuz und quer auf dem Tisch auskippen. Nun nimmt jeder abwechselnd ein Besteckteil weg. Wer das ohne das leiseste Klirren schafft, darf den Löffel, das Messer oder die Gabel behalten. Verursacht er jedoch ein Geräusch, muss er das Teil wieder auf den Haufen zurücklegen. Wer wird beim Besteck-Mikado Sieger?

Pflanzendetektiv

Das lenkt ab, wenn Mama oder Papa einmal schnell mit einer Arbeit fertig werden und sich dabei konzentrieren müssen. Suchen Sie im Garten je ein Exemplar von verschiedenen Baum-, Strauch- und Blütenblättern. Ihr Kind hat nun die Aufgabe, Zwillingsblätter zu suchen. Wenn der kleine Pflanzendetektiv alle Paare vollständig hat, ist Ihre Arbeit bestimmt auch erledigt.

Bummelstreik

Frühstücken, Anziehen, zum Kindergarten gehen: das erledigen Kinder oft im Schneckentempo. Sehr zum Leidwesen ihrer Eltern. Denn die Zeit drängt vor allem morgens. Einfache Tricks helfen Konflikte zu vermeiden: Wir laufen um die Wette. Mal schauen, wer als erster am Kindergartentor ankommt! Oder: Wetten, du schaffst es nicht, Schuhe und Jacke anzuziehen, bis die Sanduhr abgelaufen ist?

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Unsere Partner

Ostheimer Schaeferlogo xsOstheimer Holzspielzeug

 

 

 

nicNEUnic Spiel + Art
Walter Kraul

 

 

 

AHS-Spielzeug
Lautenbach e.V.

Händler-Login



Newsletter

Name

Email

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Unser Newsletter wird 1x monatlich verschickt und ist jederzeit leicht abbestellbar.

Stubenauto1118754_KLEIN.jpg